Das Netzwerk IQ trauert um seinen langjährigen Kollegen Rainer Aliochin

Mit großer Bestürzung haben wir vom plötzlichen Tod unseres langjährigen Kollegen, Netzwerkpartners und Freundes Rainer Aliochin erfahren.

Durch seine menschliche Größe und sein fachliches Können war Rainer Aliochin bei allen geachtet und geschätzt. Im IQ Förderprogramm war er seit Beginn engagiert. Als Geschäftsführer des AAU Nürnberg e.V. setzte er sich seit mehr als 20 Jahren für die Arbeitsmarktintegration von Migrant*innen ein. Seine große Leidenschaft war die Unterstützung bei der Existenzgründung. Hier war Aliochin nicht nur in Nürnberg, sondern auch bayern- und bundesweit sehr gut vernetzt. Durch seine Mitarbeit in MigraNet – IQ Netzwerk Bayern und der IQ Fachstelle Migrantenökonomie beteiligte er sich an zahlreichen Arbeitsgruppen, um sein umfangreiches praktisches Wissen auch in die konzeptionelle Arbeit einfließen zu lassen. Sicherlich erinnern sich alle, die Rainer Aliochin gekannt haben, an mindestens einen schönen Augenblick mit ihm. Er wird uns allen unvergessen bleiben. Insbesondere seiner Familie und den nächsten Angehörigen wünschen wir viel Kraft für die schwere Zeit, unser Mitgefühl gilt ihnen.