IQ Good Practice

Innovative, nachhaltige sowie transferfähige Ansätze von IQ Teilprojekten und ihre erfolgreichen Umsetzungen werden im Förderprogramm IQ als IQ Good Practice-Beispiele ausgezeichnet.

Seit 2015 wurden 53 Infoblätter von IQ Good Practice-Beispielen erstellt, bisher 15 davon in der aktuellen Förderrunde (2019 bis 2022) und 38 in der vorherigen Förderrunde 2015 bis 2018. Die IQ Good Practice-Beispiele richten sich an Arbeitsverwaltungen, Beratungsstellen, Bildungsdienstleister und Unternehmen und fördern einen systematischen Transfer. Dabei geht es insbesondere darum, dass erprobte Ansätze wie Instrumente, Konzepte, Maßnahmen und Formate weiter genutzt, verbreitet und nachhaltig verankert werden.

Ansprechpartner*innen zum Format IQ Good Practice sind: