Einwanderung – ein Weg zur Fachkräftesicherung

IQ konkret 01/2021

In dieser Ausgabe der IQ konkret geht es um das Thema "Einwanderung – ein Weg zur Fachkräftesicherung". Im Heft erläutern Fachleute, weshalb die Einwanderung auch in Zeiten der Corona-Pandemie ein zentraler Baustein zur Fachkräftesicherung bleibt. Das im März 2020 in Kraft getretene Fachkräfteeinwanderungsgesetz bietet hier viele neue Möglichkeiten für Unternehmen. Verschiedene Autor*innen erläutern, wie das Netzwerk IQ und andere Institutionen Arbeitgeber*innen bei der Rekrutierung und Integration von internationalen Fachkräften unterstützen. Download der Ausgabe als PDF (11 MB)


Beraten, vernetzen und informieren

Regionale Netzwerke für die Fachkräfteeinwanderung – wie das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung die Umsetzung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes unterstützt. [mehr]


"Ein Signal der Öffnung"

 Der OECD-Migrationsexperte Dr. Thomas Liebig erklärt, wie attraktiv Deutschland im internationalen Vergleich für ausländische Fachkräfte ist, welche Gruppen von den Öffnung profitieren und welche Schwäche das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz hat. [mehr]


Abschluss, Anerkennung, Arbeitsplatz

Trotz Corona-Krise sind viele Betriebe auf Fachkräfte aus dem Ausland angewiesen. Wie die Servicestelle Fachkräftesicherung von IQ Niedersachsen Unternehmen bei der Suche nach neuen Mitarbeiter*innen unterstützt. [mehr]


Erfolgreich beraten in turbulenten Zeiten

Das vom deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) initiierte und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt ProRecognition bietet Anerkennungsberatung für qualifizierte Fachkräfte im Ausland. [mehr]


Hürden abbauen, Chancen eröffnen

 Der neue Paragraph 16d des Aufenthaltsgesetzes ermöglicht Fachkräften die Einreise, um an Maßnahmen zur Anerkennung ihrer ausländischen Qualifikationen teilzunehmen. Das Verfahren geht mit langer Planung und Vorbereitung einher. Ein Blick in die Praxis. [mehr]


 Wie man einem Land ein Image gibt

"Make it in Germany" betreibt Standortmarketing und ist seit 2018 das offizielle Portal der Bundesregierung für Fachkräfte aus dem Ausland. Es positioniert die Bundesrepublik im internationalen Wettbewerb um Talente. [mehr]