Kompetenzfeststellung im Förderprogramm IQ

Ergänzend zum Beratungs- und Qualifizierungsangebot werden im Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" Verfahren zur Kompetenzfeststellung von Menschen mit Migrationshintergrund umgesetzt. 

Über die Verfahren können individuelle Stärken sichtbar gemacht, Perspektiven für den weiteren Berufs- oder Bildungsweg geklärt und/oder eine verbindliche Kompetenzfeststellung vorbereitet werden. Das trägt einerseits zum Empowerment der Teilnehmenden bei. Andererseits kann die Dokumentation formal, informell und non-formal erworbener Kompetenzen die Chancen in Bewerbungsverfahren erhöhen – z. B. auch in Berufen des dualen Systems, in denen kein formales Anerkennungsverfahren erforderlich ist.

Verfahren, die aktuell im Förderprogramm IQ durchgeführt werden, sind im Raster inhaltlich-methodisch zugeordnet und in den Infoblättern näher beschrieben.

Dimensionen des Rasters

Horizontale Dimension ("Instrumentenachse"): Durch wen und wie wird die Kompetenz festgestellt?

  • Fremdeinschätzung: Kompetenzfeststellung basiert auf Beobachtung des Verhaltens und der Persönlichkeit der Teilnehmenden von "außen" (z.B. durch Beratende, Bildungsdienstleister), beispielsweise während einer Arbeitsprobe oder einer Simulation.
  • Selbsteinschätzung: Kompetenzfeststellung erfolgt durch einen (professionell begleiteten) Prozess der Selbstreflexion, beispielsweise mittels biografischer Interviews oder Fragebögen.

Vertikale Dimension ("Zielachse"): Woran orientieren sich die Ergebnisse und nächsten Schritte?

  • anforderungsorientiert: Gezieltes Sichtbarmachen von Kompetenzen, die relevant für eine berufliche Tätigkeit oder Qualifizierung sind und die sich u.a. aus Ausbildungsordnungen oder Zugangsvoraussetzungen ableiten lassen; sowie Darstellung von Entwicklungs- und Qualifizierungsbedarfen hinsichtlich der geprüften Anforderungen.
  • subjektorientiert: Ressourcenorientiertes Sichtbarmachen und Aktivieren von Kompetenzen und Potenzialen auf Basis eines biografieorientierten Ansatzes, um langfristige Entwicklungsmöglichkeiten aufzuzeigen und die individuelle Beschäftigungsfähigkeit zu steigern.

Verfahren zur Kompetenzfeststellung in IQ auf einen Blick

  • Nutzen Sie unsere interaktive Karte, um Verfahren zur Kompetenzfeststellung in Ihrer Region zu finden.