Download des IQ Good Practice als PDF

inklusiv Bericht aus der Praxis und Interview mit Leyla Erdoğan-Karabulut, Projektleiterin „QualiMigra“ im IQ Netzwerk Hamburg

Qualifikation für alle

„QualiMigra“ unterstützt und berät Frauen mit Migrationshintergrund bei der Arbeitsmarktintegration.

Ausgangslage/Herausforderung

Trotz hoher Erwerbsorientierung und guter Qualifikation sind Frauen mit Migrationshintergrund – vor allem weibliche Geflüchtete – deutlich schlechter in den Arbeitsmarkt integriert, als Männer mit Migrationsgeschichte. Die Gründe dafür sind vielfältig und reichen von mangelnden passgenauen Beratungs- und Qualifizierungsangeboten bis hin zu fehlenden Kenntnissen der Frauen über eigene Möglichkeiten und Perspektiven. Überdies erschweren Diskriminierungserfahrungen der Frauen mit Migrationshintergrund beim Zugang zu adäquater Beschäftigung die Arbeitsmarktintegration. Durch den Anstieg des Frauenanteils unter den Geflüchteten aufgrund des Familiennachzugs besteht zusätzlicher Handlungsbedarf.

Umsetzung des Beratungskonzepts

Barrieren für eine qualifikationsadäquate Beschäftigung von Frauen zu beseitigen ist das Anliegen des Vereins Bildungs- und Beratungskarawane (BBK), der im Jahr 2001 aus einer bestehenden Mütterinitiative von Migrantinnen für Migrantinnen gegründet wurde. In dem Projekt „QualiMigra - Qualifikation für Alle“ im IQ Netzwerk Hamburg - NOBI beraten die muslimischen Mitarbeiterinnen der Migrantenorganisation primär Frauen mit Migrationshintergrund, die den Einstieg in den Job suchen und dabei Unterstützung benötigen. Im Rahmen des Beratungskonzepts „QualiMigra“ werden die Teilnehmenden ganzheitlich mit ihren individuellen Bedürfnissen, Kompetenzen und Ressourcen betrachtet. Die erste Ansprache von Frauen gelingt häufig über niedrigschwellige Angebote, wie beispielsweise wöchentliche Info-Frühstücke für Mütter inklusive Kinderbetreuung.

Der Schwerpunkt des Konzepts liegt auf der Beratung zu Möglichkeiten der beruflichen Aus- und Weiterbildung, der Anerkennung ausländischer Schul-, Berufs- und Studienabschlüsse sowie der Arbeitsaufnahme. Dies erfolgt sozialraumorientiert in den Räumlichkeiten der BBK im Hamburger Stadtteil Dulsberg. Darüber hinaus fungieren die erfahrenen, hochqualifizierten Beraterinnen von „QualiMigra“ als Vermittlerinnen und Stützen, indem sie die persönliche Begleitung von Frauen mit Migrationsgeschichte zu Beratungsstellen, Anlaufstellen und Regelinstitutionen ermöglichen sowie Hilfestellung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen leisten. Die Mitarbeiterinnen der BBK erreichen als Botschafterinnen den Zugang zu den Frauen, zu denen andere Institutionen keinen oder kaum Zugang haben. Für die Zielgruppe dienen sie im Rahmen des Beratungskonzepts „QualiMigra“ als authentische Vorbilder.

Fazit

33,9 Prozent der Teilnehmenden besaßen einen Hochschulabschluss und 72,9 Prozent lebten bereits über acht Jahre in Deutschland, dies bot gute Voraussetzungen für die Integration der Frauen in Beschäftigung. Durch die Beratung und Begleitung der BBK wurden drei Viertel der beratenen Frauen, insgesamt 85 Personen, in Qualifizierung vermittelt oder eine Arbeitsaufnahme für sie ermöglicht.

Adressaten für Transfer:

Beratungsstellen, Bildungsträger und Einrichtungen der Erwachsenenbildung, die im Bereich von beruflichen Qualifizierungen tätig sind

Beratungskonzept QualiMigra:

Im Projekt „QualiMigra – Qualifikation für alle“ werden Frauen mit Migrationsgeschichte beraten, die den Einstieg in den Beruf suchen und dabei Unterstützung benötigen. Das Beratungskonzept „QualiMigra“ basiert auf einem ganzheitlichen und individuellen Ansatz, der die Kompetenzen, Ressourcen und Bedürfnisse der Teilnehmerinnen in den Mittelpunkt stellt.

Von besonderer Bedeutung sind in diesem Zusammenhang die Schlüsselqualifikationen der Mitarbeiterinnen. Im Vordergrund stehen dabei vor allem interkulturelle Kompetenzen, migrationsspezifisches Wissen sowie eine empathische, wertschätzende und offene Grundhaltung den ratsuchenden Frauen gegenüber. Durch ihren eigenen Migrationshintergrund fungieren die Mitarbeiterinnen als authentische Vorbilder, denen besonderes Vertrauen entgegen gebracht wird.

Projekt:

QualiMigra – Qualifikation für alle

Träger:

Bildungs- und Beratungskarawane e.V.

Projektansprechpartnerin:

Leyla Erdoğan-Karabulut, Eulenkamp 1, 22049 Hamburg, Tel.: 040/466 32 726, info(at)bbkarawane.de