Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Förderphase 2015 - 2018

IQ Good Practice: Strategischer Ansatz Optimierung des Anerkennungsverfahrens durch Kooperation auf Landesebene

Im Rahmen des IQ Good Practice-Beispiels "Strategischer Ansatz Optimierung des Anerkennungsverfahrens durch Kooperation auf Landesebene" wurde mit dem vom Bürgerbeauftragten Thüringens gegründeten und moderierten Beirat "Anerkennung" eine Austauschstruktur zwischen den anerkennenden Stellen und IQ geschaffen. Durch diesen Ansatz werden Herausforderungen aus der Praxis auf Landesebene sichtbar gemacht und kontinuierliche Veränderungsprozesse zur Verbesserung und Beschleunigung der Anerkennungsverfahren angestoßen. Die intensive Kooperation mit dem Bürgerbeauftragten führt dazu, dass die im Beirat beschlossenen Veränderungen zügig umgesetzt werden können.

Download PDF


IQ Good Practice: Strategischer Ansatz Kooperationsvereinbarung mit anerkennender Stelle

Die Kooperationsvereinbarungen zwischen der anerkennenden Stelle und dem IQ Netzwerk Rheinland-Pfalz haben das Ziel den Anerkennungsprozess in den Gesundheitsfachberufen durch gegenseitigen Austausch über Beratungsbedarfe und Verfahrensprozesse weiterzuentwickeln und für die Antragstellerinnen und Antragsteller transparent und effizient zu gestalten. Die verbindliche Zusammenarbeit beinhaltet die Unterstützung der Ratsuchenden bei der Beratung, der Antragstellung sowie bei der Planung und Begleitung bei erforderlichen Qualifizierungen und bewirkt eine win-win-Situation für alle Beteiligten.

Download PDF


IQ Good Practice: Strategischer Ansatz Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in den Integration Points

IQ bietet Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in den zentralen Anlaufstellen für Geflüchtete ("Integration Points") im Bundesland Nordrhein-Westfalen an. In diesen Integration Points bieten Ausländerbehörden, Arbeitsagenturen und Jobcenter, Jugend- und Sozialämter, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerservices sowie zivilgesellschaftliche Organisationen alle Unterstützungsleistungen unter einem Dach an, die für eine Integration in Ausbildung und Arbeit erforderlich sind. Die IQ Beratungen in den Integration Points zeichnen sich durch kurze Wege, Synergieeffekte sowie durch Vernetzungs- und Kooperationsstrukturen der verschiedenen Akteure aus.

Download PDF


IQ Good Practice: Strategischer Ansatz Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in und mit Arbeitsverwaltungen

Durch die IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung mit und in Arbeitsverwaltungen wird Menschen mit im Ausland erworbenen Abschlüssen eine effiziente und passgenaue Unterstützung angeboten. Dies wird durch eine gemeinsame Beratung von IQ Beraterinnen bzw. Beratern sowie Vermittlungsfachkräften der Jobcenter und Arbeitsagenturen ermöglicht. Dabei geht es sowohl um die Möglichkeiten der Anerkennung, der Qualifizierung im Kontext des Anerkennungsgesetzes als auch um die Fördermöglichkeiten über die Arbeitsverwaltung.

Download PDF


IQ Good Practice: Qualifizierungsmaßnahme "Migrantinnen in Bayern"

Ziel des Projekts "Migrantinnen in Bayern – Kompetent auf dem Arbeitsmarkt" ist es, Frauen mit Migrationsgeschichte durch Beratungs-, Qualifizierungs- und Vernetzungsangebote die Arbeitsmarktintegration zu ermöglichen. Im Mittelpunkt des Konzepts stehen die individuelle Begleitung der Frauen und die Erfassung ihrer Fähigkeiten durch ein eigens entwickeltes Kompetenzfeststellungsverfahren. Die Qualifizierungsmaßnahme "Migrantinnen in Bayern" besteht aus insgesamt fünf Seminarmodulen, von der Kompetenzermittlung über die Optimierung von Bewerbungsprozessen bis hin zur Stärkung der Arbeitsmarktkompetenzen durch Kommunikationstrainings und der Suche nach Praktikum, Weiterbildung und Beschäftigung.

Download PDF


IQ Good Practice: Blended-Learning-Format APO-Online

Die Qualifizierungsmaßnahme APO-Online im Blended-Learning-Format bereitet Zugewanderte gezielt auf die Fachsprach- und Kenntnisprüfung zur Erlangung der vollwertigen Berufsanerkennung als Apothekerin bzw. Apotheker vor. Das Angebot richtet sich an Akademikerinnen und Akademiker mit einem nicht in Deutschland erworbenen Hochschulabschluss im Bereich Pharmazie, die eine volle Gleichwertigkeit ihrer beruflichen Qualifikation in Deutschland anstreben. Das Blended-Learning-Format zeichnet sich einerseits durch Unterricht im virtuellen Klassenzimmer aus. Andererseits wird das integrierte Lernen durch Präsenzveranstaltungen und Selbstlernphasen berufsbegleitend realisiert.

Download PDF


IQ Good Practice: Qualifizierungsmaßnahme "Ready-Steady-Go!"

Bei dem viermonatigen Qualifizierungsprogramm handelt es sich um eine Brückenmaßnahme, bei der Wirtschaftswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler mit ausländischem Abschluss dabei unterstützt werden, in Deutschland eine qualifizierte Arbeit zu finden. Neben der Vermittlung von Wirtschaftsdeutsch sowie der Auffrischung der vorhandenen Kenntnisse entsprechend der aktuellen Standards auf dem Arbeitsmarkt werden Rechnungswesen, Wirtschaftsrecht, Steuerwesen sowie Betriebs- und Volkswirtschaftslehre behandelt. Begleitend finden Betriebsbesichtigungen, Bewerbungs- sowie branchenbezogene Trainings und Einzelcoachings statt.

Download PDF


IQ Good Practice: Trainee-Programm für Gesundheitsberufe

Die individualisierte Anpassungsmaßnahme für Gesundheitsberufe (Pflegefachkräfte, Physiotherapeutinnen und -therapeuten, Diätassistentinnen und -assistenten sowie Entbindungspflegende) ist ein etwa sechsmonatiges Trainee-Programm zur vollen Anerkennung der internationalen Berufsabschlüsse in Deutschland. Es zeichnet sich durch fach- und sprachintegrierte Workshops und klinische Anleitungen, begleitendes Blended Learning und durch eine engmaschige Betreuung aus.

Download PDF


IQ Good Practice: Anpassungsqualifizierung Internationales Brückenseminar Soziale Arbeit

Berufsbegleitende, zweisemestrige Maßnahme für Sozialpädagoginnen und
-pädagogen im Anerkennungsprozess zum Erhalt der staatlichen Anerkennung, abhängig vom Ausgleichsbedarf. Individuelle Auswahl von bis zu fünf Modulen (mehrmonatiges Vollzeitpraktikum, theoretische, rechtliche und verwaltungswissenschaftliche Grundlagen sowie Sozialmanagement und Pädagogik bzw. Soziologie der Sozialen Arbeit mit integrierten Fachspracheeinheiten).

Download PDF


IQ Good Practice: Instrument Potenzialanalyse

Sprachtrainerinnen begleiten mit einer Potenzialanalyse die Anpassungsqualifizierung des Landesinstituts für Lehrerbildung. Die Teilnehmenden erlernen die Fachterminologie der Lehrersprache zur Reflexion der eigenen Sprachkompetenz und erhalten zusätzlich einen individuell für sie angefertigten Plan mit einer Trainingsempfehlung. Sie können ihre Trainingsbausteine individuell auswählen und erhalten immer wieder Rückmeldungen zu ihrer Sprachkompetenz. Im Ergebnis kommunizieren trainierte Lehrkräfte später im Berufsalltag professioneller.

Download PDF

IQ Good Practice: Anpassungsqualifizierung Pflege

IQ Good Practice: Anpassungsqualifizierung Pflege

Die Anpassungsqualifizierung Pflege bietet individuell abgestimmte Fortbildungen für Pflegefachkräfte, die ihre Fachausbildung im Ausland erworben haben, deren Qualifizierung jedoch in Deutschland nicht vollständig anerkannt wurde. Der Lehrgang beinhaltet eine Analyse der Qualifizierungsbedarfe der Teilnehmenden sowie eine individuelle Planung ihrer Bildungsschritte zur vollen Anerkennung des ausländischen Abschlusses.

Download PDF


IQ Good Practice: Instrument QUIA

IQ Good Practice: Instrument QUIA

"QUIA" ist didaktisches Material zum Einsatz in Sprachkursen über berufliche Anerkennung.

In Stufe 1 werden Migrantinnen und Migranten für das Thema Anerkennung von Berufsabschlüssen inhaltlich und sprachlich sensibilisiert. In Stufe 2 wird der Anerkennungsprozess detaillierter dargestellt und individuelle Fragestellungen können einbezogen werden.

Download PDF


IQ Good Practice: Format Geberkonferenzen

IQ Good Practice: Format Geberkonferenzen

Branchenbezogene Fallbesprechungen zur Verzahnung der vorhandenen Förderangebote zur Arbeitsmarktintegration von Personen mit ausländischen Abschlüssen mit relevanten Vertreterinnen und Vertretern der Anerkennungsstellen, Agenturen für Arbeit, Jobcenter, Kammern, Weiterbildungseinrichtungen, Ausländerbehörden sowie Unternehmen.

Download PDF

Förderphase 2011 - 2014

Good Practice: IQ-Projekte IBAT Gender & Mit Energie in die berufliche Zukunft

Good Practice: IQ-Projekte IBAT Gender & Mit Energie in die berufliche Zukunft

Erfolgreiche Anerkennungsberatung für Frauen

Die Projekte "IBAT Gender" in Thüringen und "Mit Energie in die berufliche Zukunft" in Berlin wenden sich mit ganzheitlichen Ansätzen an Migrantinnen.

Download PDF


Good Practice: IQ-Projekte Mobile Beratung im ländlichen Raum in Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern

Good Practice: IQ-Projekte Mobile Beratung im ländlichen Raum in Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern

Orientierung im Zuständigkeitsdschungel

Insbesondere in ländlichen Regionen mit schwacher Infrastruktur entsteht ein neues Angebot für Migrantinnen und Migranten.

Download PDF


IQ Good Practice: Format Geberkonferenzen

IQ Good Practice: Format Geberkonferenzen

Geberkonferenzen

Branchenbezogene Fallbesprechungen zur Verzahnung der vorhandenen Förderangebote zur Arbeitsmarktintegration von Personen mit ausländischen Abschlüssen mit relevanten Vertreterinnen und Vertretern der Anerkennungsstellen, Agenturen für Arbeit, Jobcenter, Kammern, Weiterbildungseinrichtungen, Ausländerbehörden sowie Unternehmen.

Download PDF


IQ Good Practice: Instrument QUIA

IQ Good Practice: Instrument QUIA

QUIA

"QUIA" ist didaktisches Material zum Einsatz in Sprachkursen über berufliche Anerkennung.

In Stufe 1 werden Migrantinnen und Migranten für das Thema Anerkennung von Berufsabschlüssen inhaltlich und sprachlich sensibilisiert. In Stufe 2 wird der Anerkennungsprozess detaillierter dargestellt und individuelle Fragestellungen können einbezogen werden.

Download PDF

Twitter
RSS