Aktuelles aus der IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung

Newsletter 2 | 2022

Die aktuelle Newsletter-Ausgabe berichtet über Neues aus dem Bereich der Qualifizierung für Fachkräfte aus dem Ausland.
Zum Newsletter

Situationsanalyse: Anerkennung von Ingenieur*innen

Wie stehen die Chancen auf Anerkennung für Ingenieur*innen mit ausländischer Qualifikation? In der Situationsanalyse „Berufliche Anerkennung von Ingenieur*innen mit einer im Ausland erworbenen Berufsqualifikation“ der IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung wurde dieser Frage auf den Grund gegangen.
Zur Publikation

Orientierungshilfe: „Bundeslandübergreifende Qualifizierungen – Orientierungshilfe für Bildungsdienstleister“ 

Bundeslandübergreifende Qualifizierungen werden im Förderprogramm IQ ab 2023 an Bedeutung gewinnen. Unsere neue Publikation betrachtet deshalb bestehende Ansätze bundeslandübergreifender IQ Qualifizierungen, bündelt Erfahrungen und leitet Handlungsempfehlungen für die Umsetzung ab. Sie basiert u.a. auf Grundlage eines virtuellen Austauschtreffens sowie vertiefenden leitfadengestützten Interviews mit Vertreter*innen der IQ Landesnetzwerke und beleuchtet Herausforderungen, Qualifizierungsformate und auch Rahmenbedingungen anhand konkreter Beispiele.
Zur Publikation

NIQ Kurzanalyse: "10 Jahre Anerkennungsgesetz – 10 Jahre NIQ Datenbank"

Mit den Anerkennungsgesetz des Bundes wurde im Jahr 2012 ein rechtlicher Anspruch auf die Gleichwertigkeitsprüfung im Ausland erworbener Abschlüsse eingeführt. Im selben Jahr entstand die NIQ Datenbank. Sie ist das zentrale Instrument zur Erfassung aller Beratungsaktivitäten im Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“: Wer wurde beraten? Zu welchen Berufen wurde beraten? Welche gesellschaftlichen Entwicklungen lassen sich daraus ableiten? Innerhalb von 10 Jahren ließen sich immer wieder neue Trends ableiten.
Zur Publikation

NIQ Kurzanalyse: Frühpädagogische Fachkräfte im Förderprogramm IQ

In den letzten drei Jahren waren Frühpädagogische Fachkräfte die sechsthäufigste Berufsgruppe in der Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung. In unserer Kurzanalyse haben wir die frühpädagogischen Fachkräfte, welche in die Beratung kommen, genauer betrachtet: Welche Berufe sind am häufigsten vertreten, woher kommen sie und welche Kenntnisse bringen sie bereits mit nach Deutschland?
Zur Publikation

Situationsanalyse: Anerkennung in frühpädagogischen Berufen

Wie unterscheiden sich die Berufsbilder frühpädagogischer Fachkräfte im In- und Ausland? Welche Herausforderungen und Ansätze guter Praxis existieren rund um die Anerkennung und berufliche Integration der Zielgruppe? Erfahrungen, Erkenntnisse und Empfehlungen aus Sicht des Förderprogramms IQ beleuchtet unsere aktuelle Situationsanalyse.
Zur Publikation

Newsletter 1 | 2022

Die aktuelle Newsletter-Ausgabe steht im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums des Anerkennungsgesetzes und beleuchtet Möglichkeiten der Anerkennung für frühpädagogische Fachkräfte.
Zum Newsletter

Umfrage zu den Tagen der Anerkennung: Was bedeuten 10 Jahre Anerkennungsgesetz aus Sicht der IQ Beratung?

Die Fachstelle Beratung und Qualifizierung hat das 10-jährige Jubiläum des Anerkennungsgesetzes zum Anlass genommen, die IQ Beratungsfachkräfte - also diejenigen, die einen wesentlichen Beitrag zur Unterstützung von Anerkennungsprozessen leisten - zu Wort kommen zu lassen. Dafür haben wir eine Online-Umfrage durchgeführt, in der Fachkräfte der Anerkennungsberatung ihre Erfahrungen, Geschichten und Tipps für Ratsuchende einbringen konnten: 
Zur Umfrage

Beratung von Geflüchteten aus der Ukraine

Aktuelle Informationen und Materialien, die für die Beratung von Menschen mit Abschlüssen aus der Ukraine hilfreich sein können, haben wir in einer Übersicht zusammengestellt. Die Liste wird fortwährend aktualisiert.
Zur Übersicht

NIQ Kurzanalyse: Auswirkungen von Sars-Cov-2 auf IQ Beratung und Qualifizierung

Welche Auswirkungen hat(te) die Corona-Pandemie auf die IQ Anerkennungsberatung und IQ Qualifizierungen? In unserer Kurzanalyse werfen wir einen Blick auf die Zeit vor und seit dem Einsetzen der Pandemie. Wie gut konnten die IQ Angebote digital umgesetzt werden und in welchen Bereichen werden der virtuellen Durchführung – trotz aller Expertise und Bemühungen – weiterhin Grenzen aufgezeigt?
Zur Publikation 

Newsletter 4 | 2021

Durch die Gesundheitskrise wurden viele IQ Qualifizierungen auf (teil-)virtuelle Formate umgestellt – mit insgesamt positiver Bilanz. Wir gehen den Fragen nach, wie im virtuellen Raum Nähe hergestellt werden kann, interkulturelle Kompetenz vermittelbar ist und Teilnehmende auf kommunikative Anforderungen im Berufsleben vorbereitet werden können.
Zum Newsletter

Leporellos: Anerkennungs- und Einreiseprozesse ausländischer Fachkräfte

Die Leporellos geben einen Überblick über die Anerkennungs- und Einreiseprozesse ausländischer Fachkräfte und die Unterstützungsleistungen durch IQ in diesem Prozess anhand fiktiver Fallbeispiele aus ausgewählten Berufen. Zwei Leporellos sind auch als Poster verfügbar. Druckversionen sind bestellbar über fachstelle-beratung-qualifizierung(at)f-bb.de.
Zu den Publikationen

Newsletter 3 | 2021

Das IQ Angebot Faire Integration berät Migrant*innen und Geflüchtete zu sozial- und arbeitsrechtlichen Fragen. Wie die Zusammenarbeit zwischen den Beratungsfachkräften der Fairen Integration und der IQ Anerkennungsberatung aussehen kann und was häufige Themen in der Beratung sind, das beleuchten wir in unserem Newsletter.
Zum Newsletter

Newsletter 2 | 2021

Die Anerkennung ausländischer Qualifikationen ist undenkbar ohne die zuständigen Stellen. Wie diese durch BIBB und BQ-Portal unterstützt werden, und wie die Zusammenarbeit zwischen IQ Netzwerk und zuständigen Stellen gestaltet werden kann - darauf gehen unsere aktuellen Newsletter-Beiträge ein.
Zum Newsletter

Virtuelle Brückenmaßnahmen: neue Kurszeiten

Die neuen Kurszeiten unserer virtuellen Brückenmaßnahmen für eingewanderte Akademiker*innen stehen fest! "Projektmanagement und kaufmännische Grundlagen im Gesundheits-, Kultur- und Sozialwesen" startet am 25. Oktober 2021, "Unterrichtende und Beratende Tätigkeiten" am 21. Februar 2022.
Zu den Kursbeschreibungen

Newsletter 1 | 2021

Im März 2020 trat das Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) in Kraft, das den Zuzug internationaler Fachkräfte nach Deutschland wesentlich erleichtert. Quasi zeitgleich wurde die grenzüberschreitende Mobilität immer stärker durch pandemiebedingte Regelungen eingeschränkt. Diesem Spannungsfeld widmen wir unsere aktuelle Newsletter-Ausgabe und wagen eine erste Bilanz zum Einjährigen des FEG.
Zum Newsletter

Rechtsexpertise zur Anerkennung von Kindheitspädagog*innen und Erzieher*innen

Die Anerkennung ausländischer Abschlüsse von Erzieher*innen und Kindheitspädagog*innen ist ein komplexes Thema. Unsere neuste Rechtsexpertise gibt einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen und stellt die Regelungen für jedes einzelne Bundesland dar. Berater*innen soll die Publikation als Orientierungshilfe dienen.
Zur Publikation 

Leitfaden und Handout zu § 16d AufenthG

Fachkräften aus Drittstaaten, deren ausländische Berufsqualifikation (noch) nicht vollständig anerkannt ist, bietet §16d AufenthG die Möglichkeit, durch in Deutschland zu absolvierende Qualifizierungsmaßnahmen eine volle Gleichwertigkeit bzw. eine Berufsausübungserlaubnis zu erlangen und sich dauerhaft in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Einen Überblick über die Zuständigkeiten, Strukturen und Verfahrensabläufe geben unser Leitfaden für Beratende und unser Handout für einreisewillige Fachkräfte.
Zum Leitfaden
Zum Handout (deutsch)
Zum Handout (englisch)

Situationsanalyse Pflege

Pflege ist ein Berufsfeld, in dem sich derzeit viel bewegt und das auch eine große Rolle im Förderprogramm IQ spielt. Mit unserer Situationsanalyse beleuchten wir, welche Möglichkeiten und Herausforderungen sich aktuell im Kontext der Anerkennung ausländischer Pflegefachkräfte zeigen. Dabei werden auch Gute-Praxis-Ansätze und Handlungsempfehlungen benannt.
Zur Publikation

Newsletter 4 | 2020

Neues aus den Heilberufen: Erfahren Sie mehr über Neuerungen bei Psychotherapeut*innen, Zahnärzt*innen und Hebammen und deren Auswirkungen auf die berufliche Anerkennung und zu Sprachprüfungen und -mentoring in der Pflege.
Zum Newsletter

NIQ Kurzanalyse Nr. 11: Akademische Heilberufe

Akademische Heilberufe sind sowohl in der IQ Anerkennungsberatung als auch in IQ Qualifizierungen prominent vertreten. Beinah jede*r zehnte Ratsuchende in der IQ Anerkennungsberatung und jede*r sechste Teilnehmende an einer IQ Qualifizierung gibt als Referenzberuf einen akademischen Heilberuf an. Grund genug, um dieser Gruppe eine NIQ Kurzanalyse zu widmen.
Zur Publikation

Newsletter 3 | 2020

Unsere aktuelle Newsletter-Ausgabe zum Thema "EU-Zugewanderte auf dem deutschen Arbeitsmarkt" beleuchtet die Auswirkung coronabedingter Maßnahmen auf EU-Arbeitnehmer*innen, die Arbeit des SOLVIT-Netzwerks und den Mehrwert von Qualifikationsrahmen für die Anerkennung.
Zum Newsletter

Gemeinsame Erklärung zu Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt

Das Förderprogramm IQ hat eine gemeinsame Erklärung zu Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt veröffentlicht. In der Krise, die wir gerade erleben, zeigt sich verstärkt, dass Diskriminierung und Rassismus nicht nur auf der persönlichen, sondern auch auf der strukturellen Ebene auftreten. Das IQ Netzwerk unterstützt daher eine systematische Auseinandersetzung mit der Thematik.
Zur Pressemitteilung

Fachbeitrag zu niedrigschwelligen Qualifizierungen für Geflüchtete

Im Förderprogramm IQ wurden u.a. niedrigschwellige Qualifizierungen für Geflüchtete entwickelt, die auch ohne bzw. mit geringen fachlichen und sprachlichen Vorkenntnissen absolviert werden können. Gemeinsam mit dem IQ Netzwerk Rheinland-Pfalz haben wir einen Fachbeitrag zum Thema für die Zeitschrift "lernen&lehren" verfasst.
Zur Publikation

Newsletter 2 | 2020

Wie sich die berufliche Anerkennung in Zeiten von Corona gestaltet und wie in der IQ Beratung und Qualifizierung mit pandemiebedingten Herausforderungen umgegangen wird - das und mehr zeigt unsere neue Newsletterausgabe.
Zum Newsletter

Anerkennungsportal in neuem Gewand

Die Website von „Anerkennung in Deutschland“ wurde optisch und inhaltlich komplett überarbeitet. Es gibt jetzt maßgeschneiderte Inhalte für drei verschiedene Zielgruppen: Fachkräfte, Profis und Arbeitgeber. Alle Informationen rund um internationale Fachkräfte finden Sie weiterhin unter: https://www.anerkennung-in-deutschland.de/

Newsletter 1 | 2020

In der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters beleuchten wir Möglichkeiten der Anerkennung, Qualifizierung und Beschäftigung von ausländischen Jurist*innen in Deutschland.
Zum Newsletter

NIQ Kurzanalyse Nr. 10

In der zehnten NIQ Kurzanalyse werfen wir einen Blick zurück und beleuchten interessante Aspekte aus der IQ Beratung und Qualifizierung des Jahrs 2019.
Zur Publikation

Bundesübersicht IQ Anerkennungsberatung – 2019

Wie viele Personen im vergangenen Jahr bundesweit beraten wurden, wie sich die Zahlen auf die Monate verteilen und welche Staatsangehörigkeiten und Referenzberufe die Ratsuchenden haben - das und mehr schlüsselt die Bundesübersicht 2019 auf.
Zur Publikation

Arbeitshilfe: Besonderheiten der beruflichen Anerkennung von Spätaussiedler*innen

Einen Überblick über rechtliche Grundlagen der beruflichen Anerkennung von Spätaussiedler*innen und Unterschiede zwischen Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG) und Bundesvertriebenengesetz (BVFG) sowie Wissenswertes für die Beratung enthält unsere neue Arbeitshilfe.
Zur Arbeitshilfe

Eröffnung der Zentralen Servicestelle Berufsanerkennung (ZSBA)

Am 17. Februar eröffneten Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und BA-Vorstandsmitglied Daniel Terzenbach in Bonn die ZSBA. Die Fachstelle unterstützte den Aufbau der Servicestelle im Vorfeld durch Schulungen der Beratungsfachkräfte zu grundlegenden Fragestellungen der beruflichen Anerkennung.
Zur Pressemitteilung des BMAS

Newsletter 4 | 2019

Wissenswertes zum Themenschwerpunkt "Fachkräfteeinwanderungs- und Pflegeberufegesetz" erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters.
Zum Newsletter

NIQ Kurzanalyse Nr. 9

Die neunte NIQ Kurzanalyse analysiert die Nachfrage nach IQ Beratungen und Qualifizierungen zu dualen Berufen im Kontext der beruflichen Anerkennung.
Zur Publikation

Virtuelle Qualifizierung im Arbeitsfeld pädagogische Psychologie

Noch Plätze frei: Unsere virtuelle Brückenmaßnahme für eingewanderte Psychologinnen und Psychologen startet am 30. März 2020. 
Weitere Informationen

Situationsanalyse Duale Berufe

Welche Möglichkeiten der beruflichen Anerkennung gibt es für Fachkräfte mit ausländischem Berufsabschluss in dualen Berufen? IQ in unserer Situationsanalyse.
Zur Publikation

Situationsanalyse Lehrkräfte

Welche Möglichkeiten der beruflichen Anerkennung haben Lehrerinnen und Lehrer mit einer im Ausland erworbenen Berufsqualifikation? Welche alternativen Wege in eine qualifikationsnahe Beschäftigung gibt es? Das und mehr fasst unsere Situationsanalyse zusammen.
Zur Publikation