English
Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

NIQ Kurzanalysen

NIQ Kurzanalysen

Seit August 2012 ergänzt die NIQ Datenbank durch ihren umfangreichen Datenschatz die Informationen, die jährlich durch die amtliche Statistik bereitgestellt werden. Neben Daten zu Ratsuchenden, welche zu bundesrechtlich geregelten Berufen beraten werden und deren Anerkennungsanträge auch in der amtlichen Statistik erfasst werden, werden auch Daten zu den Personen erhoben, die anderen Berufsgruppen angehören (bspw. landesrechtlich geregelte Berufe). Die NIQ Datenbank gibt damit einen guten Überblick über alle Ratsuchenden und zeigt vor allem, wer in den letzten Jahren von den IQ Beratungsangeboten profitiert hat.

Hrsg.: IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung



Erzieher/innen mit im Ausland erworbenem Abschluss in Kitas einsetzen.

Anerkennung Erzieherinnen und Erzieher

Niemeyer, M.; Roser, L.: Erzieher/innen mit im Ausland erworbenem Abschluss in Kitas einsetzen.

In: KiTa aktuell ND, 1/2018, S. 10-12 | 2018

Download PDF


Wege zur Anerkennung - Berufsschaubilder

Wege zur Anerkennung - Berufsschaubilder

Eine grafische Darstellung und weitere relevante Informationen zur Anerkennung ausgewählter Berufe können Sie den Berufsschaubildern entnehmen.

Hrsg.: IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung | 2017


FAQ-Liste zu Fragen von Betrieben zu Anpassungsqualifizierungen in dualen Berufen im Rahmen des Anerkennungsgesetzes

FAQ-Liste zu Fragen von Betrieben zu Anpassungsqualifizierungen

Erarbeitet im Rahmen der Fachgruppe "Qualifizierung" der Fachstelle Beratung und Qualifizierung.

Hrsg.: IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung | 2019

Download PDF


FAQ-Liste zur Novellierung des Anerkennungsgesetzes

FAQ-Liste zur Novellierung des Anerkennungsgesetzes

Erarbeitet im Rahmen der Fachgruppe "Beratung" der Fachstelle Beratung und Qualifizierung.

Hrsg.: IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung | 2016

Download PDF


Asylsuchende und Flüchtlinge in Deutschland: Erfassung und Entwicklung von Qualifikationen für die Arbeitsmarktintegration.

Asylsuchende und Flüchtlinge in Deutschland: Erfassung und Entwicklung von Qualifikationen für die Arbeitsmarktintegration

Bohn, L.; Cichon, W.; Döring, O.; Hauck, S.; Hoffmann, J.; Johansson, S.; Maschke, K.; Pfeffer-Hoffmann, C.; Riehle, K.; Vockentanz, V. | 2016

Hrsg.: Goth, G.; Severing, E.
Buchreihe: Wirtschaft und Bildung, Band 73. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.

Asylsuchende und Flüchtlinge bringen vielfältige, individuell höchst unterschiedliche berufsbezogene Potenziale nach Deutschland mit. Um die Menschen adäquat in den Arbeitsmarkt zu integrieren, sind zunächst Erfassung und Sichtbarmachung von Bildungsstand und Qualifikationsstruktur erforderlich. In einem nächsten Schritt geht es aber auch um die passgenaue Entwicklung von Maßnahmen, mit denen sich Diskrepanzen zwischen vorhandenen Qualifikationen und Arbeitsmarktanforderungen abbauen lassen.

Der von der Fachstelle Beratung und Qualifizierung betreute Aufsatzband, der im Rahmen des Förderprogramms IQ erstellt wurde, skizziert überblicksartig den gegenwärtigen Stand dieser Aktivitäten.

Bestellen


Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse. Investition in eine gute Zukunft.

Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Adacker, M.; Benzer, U.; Döring, O. : Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse. Investition in eine gute Zukunft.

In: Weiterbildung, 3/2016, S. 34-37 | 2016

Download PDF


Darstellung rechtlicher Regelungen zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsabschlüsse bei Ärztinnen und Ärzten der Humanmedizin

Darstellung rechtlicher Regelungen zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsabschlüsse bei Ärztinnen und Ärzten der Humanmedizin

Die Informationsgrundlage für Beraterinnen und Berater gibt einen Überblick über die wichtigsten Regelungen zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse von Ärztinnen und Ärzten der Humanmedizin in Deutschland.

Hrsg.: IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung | 2016

Download PDF


Migrantinnen und Migranten an Hochschulen. Hochschulzugang, Studium und Arbeitsmarktintegration.

Migrantinnen und Migranten an Hochschulen. Hochschulzugang, Studium und Arbeitsmarktintegration.

Döring, O.; Itskovych, Y.; Weizsäcker, E.: Migrantinnen und Migranten an Hochschulen. Hochschulzugang, Studium und Arbeitsmarktintegration. 

In: Wirtschaft und Bildung, Band 71. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag | 2014 

Diese Studie wurde im Rahmen des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)" erstellt und beschreibt den Hochschulzugang, den Studienverlauf sowie die anschließende Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten in Deutschland. Unter anderem weist sie auf die migrationsrechtlichen Rahmenbedingungen für die temporären Migrantinnen und Migranten hin und zeigt Hindernisse auf, die sie bewältigen müssen. Die Studie ist auch intendiert als Hilfestellung für die Durchführung weiterer Studien, die die festgestellten Wissenslücken schließen sollen und gibt Handlungsempfehlungen für die zuständigen Ministerien und Institutionen.

Bestellen


Evaluationsbericht 2017

5 Jahre nach Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes des Bundes zeigt der am 7. Juni erschienene Evaluationsbericht: Anerkennung lohnt sich!

Download PDF


Bericht zum Anerkennungsgesetz 2017

Die Bundesregierung hat am 7. Juni 2017 den von der Bundesministerin für Bildung und Forschung vorgelegten Bericht zum Anerkennungsgesetz 2017 beschlossen. Der Bericht zieht anhand der Schlaglichter aus 5 Jahren Monitoring des Anerkennungsgeschehens und den Ergebnissen einer unabhängigen Evaluation die positive Bilanz: Anerkennung lohnt sich!

Hrsg.: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) | 2017

Download PDF


Bericht zum Anerkennungsgesetz 2016

Titelblatt des Berichts zum Anerkennungsgesetz 2016

Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) herausgegebene Bericht zum Anerkennungsgesetz 2016 wurde am 8. Juni 2016 vom Bundeskabinett beschlossen. Zwischen 2012 und 2014 wurden mehr als 44.000 Anträge auf Berufsanerkennung allein für bundesrechtlich geregelte Berufe gestellt, davon gut 17.600 Anträge im Jahr 2014.

Hrsg.: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) | 2016

Download PDF


Bericht zum Anerkennungsgesetz 2015

Bericht zum Anerkennungsgesetz 2015

Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) herausgegebene Bericht zum Anerkennungsgesetz 2015 wurde am 10. Juni 2015 vom Bundeskabinett beschlossen. Der Bericht informiert über das Anerkennungsgeschehen, zieht Bilanz und benennt künftige Herausforderungen.

Hrsg.: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) | 2015

Download PDF


Bewirken die Anerkennungsgesetze eine Verbesserung des Bildungstransfers?

Bewirken die Anerkennungsgesetze eine Verbesserung des Bildungstransfers?

Bewirken die Anerkennungsgesetze eine Verbesserung des Bildungstransfers? Mit dieser und zahlreichen weiteren Fragen beschäftigen sich die Autorinnen Bettina Englmann und Martina Müller-Wackerder in ihrer vorliegenden Studie.

Hrsg.: MigraNet – IQ Landesnetzwerk Bayern | 2014

Download PDF


IQ konkret 01/2012

IQ konkret 01/2012

Berufliche Anerkennung: Ein Gesetz zieht Kreise
Weiterlesen...


Brain Waste. Die Anerkennung von ausländischen Qualifikationen in Deutschland

Brain Waste. Die Anerkennung von ausländischen Qualifikationen in Deutschland

Die Studie analysiert den Stand der Anerkennung ausländischer Qualifikationen in Deutschland und vergleicht ihn mit der Praxis in anderen Ländern. Betrachtet werden die Rechtsgrundlagen und -möglichkeiten, die Zuständigkeiten sowie die Praxis der Anerkennung für alle Berufsgruppen und für Zugewanderte unterschiedlicher Herkunft. Die Studie stellt wichtige Akteure der beruflichen Anerkennung in Deutschland vor. Zudem werden Ergebnisse einer Umfrage  zu Anerkennungsverfahren bei zuständigen Stellen und bei Migrantinnen und Migranten veröffentlicht.

Hrsg.: Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH (Integra.net) | 2007

Download PDF

Twitter
RSS