Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Wissenschaft-Praxis-Dialog zur Neueinwanderung nach Deutschland

Die Fachstelle Einwanderung bildet eine lebendige Schnittstelle zwischen aktueller Migra­tions­forschung und Praxis der Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten in Deutschland. Wir bündeln themenspezifische, praktische Erfahrungen und wissenschaftliche Expertise.

 

Veranstaltungen

Die Fachstelle Einwanderung ermöglicht durch Fachveranstaltungen den Austausch mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Sozialpartnern sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Migrantenorganisationen, Behörden und Zivilgesellschaft zur Arbeitsmarktintegration von Zuwandernden.

Veröffentlichungen

Die Fachstelle Einwanderung informiert mit der Publikationsreihe "Profile der Neueinwanderung" sowie mit Working Paper und Kompaktinformationen über ihre thematischen Arbeitsschwerpunkte Migration und Arbeitsmarktintegration. 

MobiPro-EU Qualitätssicherung

Die Fachstelle Einwanderung hat die Querschnittsaufgabe, den Prozess der Qualitätssicherung und -entwicklung im Sonderprogramm des Bundes zur "Förderung der beruflichen Mobilität von ausbildungsinteressierten Jugendlichen aus Europa" (MobiPro-EU) zu begleiten und zu gewährleisten.

Forschung und Diskurs

Migration und Einwanderung gewinnen als Themen in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Das Migrationsgeschehen wird zudem seit einigen Jahren und vor allem aktuell immer komplexer. Daher gibt es auch zunehmend neue Erkenntnisse aus der politischen, rechtlichen und sozialwissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Thema Migration.

Gremienarbeit

Gremienarbeit ist ein zentrales Anliegen der Fachstelle für die Weiterentwicklung von Themen und Qualitätsstandards in den Bereichen Arbeitsmarktintegration und Einwanderung

 

 

Twitter
RSS