English
Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Hintergrund des Online-KMU-Checks

Der demografische Wandel und der wachsende Fachkräftebedarf stellen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) immer mehr vor neue personalpolitische Herausforderungen. Sie müssen ihre Personalstrategien auf eine zunehmend interkulturelle und internationale Gesellschaft und einen ebensolchen Arbeitsmarkt einstellen. Fachkräfte mit Migrationshintergrund werden so zu einer immer wichtigeren Bewerbergruppe. Um Fachkräfteengpässe zu verringern, setzen immer mehr Unternehmen weiterhin auch auf Fachkräfte mit Fluchterfahrung oder aus dem Ausland. Mit ihren neuen Personalstrategien erzielen diese Unternehmen neben einer Verbesserung der Bewerberauswahl auch wirtschaftliche Vorteile, etwa durch mehr Kreativität und Innovation bei Problemlösungen oder eine verbesserte Kundenorientierung auf zunehmend interkulturellen und internationalen Absatzmärkten.
Andere Unternehmen sind grundsätzlich weltoffen eingestellt, oft fehlt es ihnen aber noch an Erfahrungen in der Erweiterung von Personalgewinnungsstrategien auf diese Zielgruppen oder bei der betrieblichen Integration. Sie fragen sich:

  • Wie können wir gezielt und erfolgreich mehr Fachkräfte mit Migrationshintergrund gewinnen?
  • Wie aufwendig ist es, Geflüchtete oder Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus dem Ausland in den Betrieb zu holen? Wer kann uns dabei unterstützen?
  • Wie können wir mit dem Thema „Deutsch im Betrieb“ kompetent umgehen?
  • Wie können wir eine betriebliche Willkommenskultur so gestalten, dass auch die bisherige Belegschaft gut mitgenommen wird?
  • Wie können unsere Führungskräfte und die Mitarbeitenden interkulturell kompetenter werden?
  • Und mit welchen Maßnahmen können wir unsere Personalarbeit besonders wirksam und effizient ergänzen, um fit zu sein für mehr kulturelle Vielfalt in der Belegschaft?

Was ist eigentlich Vielfaltskompetenz?

Vielfalt (englisch: „Diversity“) bezeichnet Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Menschen. Diese Vielfalt bezieht sich auf Lebens- und Arbeitsweisen sowie auf verschiedene Identitätsmerkmale (wie z.B. ethnisch-kulturelle Zugehörigkeiten, Geschlecht, Alter, Religion etc.). Diversity beinhaltet die Wertschätzung und Anerkennung und Gestaltung dieser Vielfalt.

Vielfaltskompetenz ist die Fähigkeit, in einer von unterschiedlichen Lebensweisen und Arbeitssituationen geprägten Umgebung angemessen und erfolgreich handeln und kommunizieren zu können. Zu den zentralen Bausteinen einer Vielfaltskompetenz zählen Offenheit, Flexibilität, Bewusstsein der eigenen kulturellen Geprägtheit und die kritische Auseinandersetzung mit eigenen Normen und Werten, Perspektivenwechsel, Reflexionsfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Kooperationsfähigkeit.

Herausgeber

Der Online-KMU-Check wurde von der Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung im Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ konzipiert und entwickelt. Er basiert auf dem Wissen und praktischen Hinweisen zu erfolgversprechenden Maßnahmen und Instrumenten aus den mehr als 50 Blättern der IQ KMU-Toolbox „Interkultur und Vielfalt im Betrieb“ mit zahlreichen weiteren Tipps und Themen rund ums Thema. Die KMU-Toolbox ist ein Gemeinschaftsprodukt der IQ Fachstellen und von IQ Teilprojekten.

Bei Fragen, Hinweisen und Anregungen zum Check wenden Sie sich gerne an:
IQ Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung (VIA Bayern e.V.)

Kontakt

Tel.: 089/41 90 27 28

E-Mail: info(at)via-bayern.de

Konzeption und Texte: Andreas Merx
Redaktion: Tina Lachmayr, Andreas Merx, Katrin Vogel

 

Jetzt den Online-KMU-Check starten

Programmierung

Technisches Konzept & Programmierung TYPO3-Extensions

fixpunkt werbeagentur gmbh, Bonn

www.fixpunkt.com | office(at)fixpunkt.com | 0228 421620

Twitter
RSS