Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

WHKT-Hauptgeschäftsführer Reiner Nolten nach kurzer schwerer Erkrankung verstorben

Reiner Nolten

Der Westdeutsche Handwerkskammertag, Träger des Koordinierungsprojekts des IQ Netzwerks Nordrhein-Westfalen und Dachverband der sieben Handwerkskammern in Nordrhein-Westfalen, teilt mit, dass sein langjähriger und über die Landesgrenzen Nordrhein-Westfalens hinaus geschätzter Hauptgeschäftsführer, Diplom-Volkswirt Reiner Nolten, nach kurzer schwerer Erkrankung plötzlich verstorben ist.

Reiner Nolten war seit 1996 beim Westdeutschen Handwerkskammertag beschäftigt, seit 2000 als stellvertretender Geschäftsführer und seit 2002 als Hauptgeschäftsführer. Er hat sich intensiv für das Handwerk in NRW und in Deutschland eingesetzt und war in vielen Organisationen engagiert, so z. B. als Geschäftsführer der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks, für die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk, in der Europapolitik und in Projekten für mehr Europäische Kooperationen, speziell für das Handwerk in Ungarn sowie in der Entwicklungszusammenarbeit insbesondere in Afrika.

Zurück zur Übersicht

Twitter
RSS