Neues IQ Themendossier "Berufsanerkennung für Apotheker*innen" erschienen

Das neue IQ Themendossier "Berufsanerkennung für Apotheker*innen – der Weg zur Fachkraft" zeigt, wie der Einstieg in den Beruf als Apotheker*in gelingen kann.

IQ Themendossier "Berufsanerkennung für Apotheker*innen – der Weg zur Fachkraft"

Das Themendossier zeigt, wie der Einstieg in den Beruf als Apotheker*in gelingen kann.

In Deutschland fehlen immer mehr Apotheker*innen. Dies führt teilweise zu Schließungen von Läden, weil Inhaber*innen keine*n Nachfolger*in finden. Deshalb steigt die Nachfrage nach Mitarbeitenden, die einen Studienabschluss im Ausland erworben haben. Weil die offenen Stellen nicht vollständig durch Apotheker*innen besetzt werden können, die in Deutschland studiert haben, gibt es eine hohe Nachfrage nach Personen, die ihren Berufsabschluss als Apotheker*in im Ausland erworben haben und schon in Deutschland leben.

Wenn Sie in Deutschland als Apotheker*in arbeiten wollen, muss Ihr Abschluss anerkannt werden und Sie brauchen die Approbation. Die Aufnahme und Ausübung des Apothekerberufes ist an den Besitz bestimmter Qualifikationen gebunden, die im Rahmen eines Anerkennungsverfahrens nachgewiesen werden müssen. Die Approbation ist die Voraussetzung für die uneingeschränkte pharmazeutische Tätigkeit in Apotheken und das Führen der Berufsbezeichnung Apotheker*in.

Das neue IQ Themendossier "Berufsanerkennung für Apotheker*innen – der Weg zur Fachkraft" erklärt, welche Wege es gibt, um in Deutschland als Apotheker*in arbeiten zu können. Wie genau die Anerkennung abläuft, erfahren Sie in der IQ Beratungsstelle. Die Berater*innen helfen Ihnen dabei, das Anerkennungsverfahren vorzubereiten und zu starten. Die Anerkennungsberatung ist für Sie kostenlos. 

Die Adressen aller IQ Anerkennungsberatungsstellen vor Ort und zahlreiche weitere hilfreiche Informationen bietet das neue IQ Themendossier "Berufsanerkennung für Apotheker*innen – der Weg zur Fachkraft".