Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Migrationsexperte Prof. Dr. Andreas Pott: "Migration bedeutet Wandel"

Die aktuelle Forschung belegt: Migration ist kein Ausnahmephänomen. Wanderungen sind Bestandteil, Ausdruck und Treiber gesellschaftlichen Wandels. Sie gehören zur gesellschaftlichen Entwicklung dazu. Bis heute ist diese zentrale Erkenntnis nicht bei allen angekommen. Immer noch gilt Migration als Ausnahme, als vorübergehende Abweichung vom Normalzustand. Genau das Gegenteil ist der Fall, konstatiert Migrationsexperte Prof. Dr. Andreas Pott im Interview mit dem IQ Netzwerk Niedersachsen.

Das vollständige Interview finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht

Twitter
RSS