Mediendienst Integration: Neue E-Learning-Plattform zu den Themen Migration, Medien und Diskriminierung

[mediendienst-integration.de] Der Mediendienst Integration hat zusammen mit der TU Dortmund eine neue E-Learning-Plattform zu den Themen Migration, Medien und Diskriminierung entwickelt. Ab sofort können sich Medienschaffende und andere Interessierte dort in mehr als 20 kostenlosen Kursen weiterbilden.

In mehr als 250 Videos, Grafiken und Checklisten sind Fakten und Hintergründe zusammengetragen. Die Kurse behandeln Themen wie: Was ist über postsowjetische Communities in Deutschland bekannt? Welche sind die wichtigsten Fluchtrouten in Europa? Wie können Journalist*innen Moscheegemeinden kontaktieren?

Für Journalist*innen schließt diese E-Learning-Plattform eine Lücke in der Aus- und Fortbildung: Bislang gibt es für Medienschaffende kaum Trainingsmaterial zu den Themen Migration und Integration.

Das Projekt ist ein Vorhaben im Rahmen des Medienforums des "Nationalen Aktionsplans Integration" der Bundesregierung und wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert.

Zur E-Learning-Plattform gelangen Sie hier.