Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

IW Studie: Abwanderung und Verbleibabsichten von Zuwanderinnen und -zuwanderern

[IW Köln] Hoch qualifizierte Migrantinnen und Migranten verlassen Deutschland einer Studie zufolge häufiger als andere Eingewanderte. Akademikerinnen und Akademiker wollen unter sonst gleichen Bedingungen deutlich häufiger in den nächsten fünf Jahren wieder ausreisen als geringer qualifizierte Zugewanderte, wie aus einer Studie des Kölner Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) hervorgeht. Die Zahl der Fortzüge von Migrantinnen und Migranten ist der Untersuchung zufolge deutlich gestiegen: Im Jahr 2017 verließen 708.000 Zugewanderte Deutschland, doppelt so viele wie 2012 (332.000 Ausreisen).

Die Studie zum Download finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht

Twitter
RSS