IQ Good Practice-Beispiel "Konzept Weiterqualifikation für pädagogische Berufe" jetzt online

Die Brückenmaßnahme "Weiterqualifikation für pädagogische Berufe im Einwanderungsland Deutschland" richtet sich an Erwachsene, die in ihrem Herkunftsland ein Hochschulstudium im pädagogischen Bereich abgeschlossen haben. Häufig sind es Lehrer*innen, die aufgrund von Reglementierungen nach alternativen pädagogischen Berufsfeldern suchen müssen. Der einsemestrige Zertifikatsstudiengang bietet eine Erweiterung des relevanten pädagogischen Fachwissens bei gleichzeitiger Wertschätzung der bisherigen Bildungsbiografien der Teilnehmenden.

 

IQ Good Practice-Beispiel "Konzept Weiterqualifikation für pädagogische Berufe"

Das neue IQ Good Practice-Beispiel "Konzept Weiterqualifikation für pädagogische Berufe", entstanden in MigraNet – IQ Netzwerk Bayern, wurde aktuell veröffentlicht. Menschen, die im Ausland ein pädagogisches Hochschulstudium abgeschlossen haben, haben häufig Schwierigkeiten in den deutschen Arbeitsmarkt einzumünden. Vielfach handelt es sich dabei beispielsweise um Lehrer*innen mit jahrelanger Berufserfahrung, die aufgrund von Reglementierungen ihren Beruf in Deutschland nicht ausüben können. Daher müssen Alternativen in pädagogischen Berufsfeldern – insbesondere in nicht-reglementierten Berufsfeldern – aufgezeigt werden. Das Konzept des Zertifikatsstudiengangs "Weiterqualifikation für pädagogische Berufe im Einwanderungsland Deutschland" ist begründet in der ganzheitlichen und dynamischen Leitidee, die Anforderungen des Arbeitsmarkts bzw. der Gesellschaft mit den individuellen Bedarfen der Teilnehmenden in Einklang zu bringen. Hierbei werden die bereits erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten einbezogen und wertgeschätzt. Die Heterogenität der Adressat*innengruppe erfordert ausgeprägte individuelle Unterstützungsmaßnahmen.

Das dynamische Konzept wird ständig evaluiert und auf der Basis der Erkenntnisse weiterentwickelt. Mit der Teilnahme an der Weiterqualifikation ist eine Anschlussfähigkeit an das internationale Hochschulsystem gegeben, d.h. ECTS-Punkte werden erworben, die auch auf andere Studiengänge angerechnet werden können. Ein zusätzliches Kursangebot für fachübergreifende Kompetenzen, das die Verbindung zu anderen wissenschaftlichen Fachdisziplinen und für den Arbeitsmarkt erforderlichen Fähigkeiten herstellt, rundet die Weiterbildung ab.

Hier geht’s direkt zu dem IQ Good Practice-Beispiel.