IQ Good Practice-Beispiel "Konzept Aufsuchende Beratung in Social Media-Spaces" aktuell veröffentlicht

Das neue IQ Good Practice-Beispiel "Konzept Aufsuchende Beratung in Social Media-Spaces", entstanden im IQ Netzwerk Berlin, ist jetzt online. Migrant*innen suchen Informationen über die Anerkennung ihrer Berufsabschlüsse häufig über soziale Medien oder Netzwerke ihrer Communities. Das Projekt La Red Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung (LaRA) im IQ Netzwerk Berlin nutzt dieses Kommunikationspotenzial und bietet aufsuchende Beratung bei Facebook an.

 

IQ Good Practice-Beispiel "Konzept Aufsuchende Beratung in Social Media-Spaces"

IQ Good Practice-Beispiel "Konzept Aufsuchende Beratung in Social Media-Spaces"

Mit dem Social Media-Beratungsansatz in Form von kontinuierlicher und glaubwürdiger sowie die Nutzenden unterstützenden Arbeit bauen die Berater*innen eine dauerhafte und weitreichende Online-Reputation auf. Das Team von LaRA ist inzwischen in rund 90 Gruppen mit fast 500.000 Mitgliedern aktiv. Datenauswertungen zeigen, dass die Aktivitäten im Netz dazu führen, dass die Zahl der Beratungen steigen. So ist zum Beispiel die Zahl der Italiener*innen in der Anerkennungsberatung – eine der ersten beiden Zielgruppen von LaRA – innerhalb eines Jahres deutlich gestiegen.

Hier geht’s direkt zu dem IQ Good Practice-Beispiel.