BQ-Portal: Steckbriefe zu Ausbildungsberufen in 16 Ländern unterstützen Unternehmen bei der Fachkräfte-Rekrutierung

Knappe und übersichtliche Darstellung der beruflichen Bildungssysteme hilft, die Fähigkeiten und Kenntnisse zukünftiger Mitarbeiter*innen einzuschätzen.

Das seit März 2020 gültige Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) erleichtert die Rekrutierung von Fachkräften aus dem Ausland. Doch wie sind die im Ausland erworbenen Abschlüsse einzuschätzen? Welche Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse können Unternehmen von ihren künftigen Mitarbeiter*innen erwarten?

Um dies einzuschätzen, brauchen Unternehmen Informationen über die Berufsbildung in den Herkunftsländern. Das BQ-Portal des Bundeswirtschaftsministeriums hat deshalb die Bildungssysteme von 16 Ländern in knappen und übersichtlichen Steckbriefen dargestellt. Der Fokus liegt auf Qualifikationen, die in Deutschland im Bereich der dualen Aus- und Fortbildungsberufe angesiedelt sind. Bei den 16 Ländern handelt es sich um "Fokusländer", aus denen mit dem Inkraftreten des FEG eine potenziell hohe Zuwanderung erwartet wird.

Die 16 Ländersteckbriefe finden Sie unter diesem Link auf der Seite des BQ-Portals.