Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Bertelsmann Stiftung: Erweiterte und überarbeitete "Faktensammlung Diskriminierung" erschienen

[Bertelsmann Stiftung] Die Faktensammlung Diskriminierung gibt einen Überblick über Studien, die sich mit dem Thema ethnische und religiöse Diskriminierung in Deutschland beschäftigen und in den vergangenen zehn Jahren veröffentlicht wurden. Die einzelnen Kapitel der Faktensammlung decken verschiedene Lebens- oder Themenbereiche von Diskriminierung ab und beginnen jeweils mit einer groben Zusammenfassung der aktuellen Wissenslage. Die von der Bertelsmann Stiftung veröffentlichte Publikation stellt eine überarbeitete und erweiterte Fassung der früheren Ausgaben von 2013 und 2015 dar.

Die Chancengerechtigkeit ist ein zentraler Bestandteil eines erfolgreichen Einwanderungslandes. Gerade eine Gesellschaft, deren Vielfalt durch Migration geprägt ist, bleibt anfällig gegenüber alltäglicher individueller aber auch struktureller Diskriminierung aufgrund von religiöser oder ethnischer Herkunft. Eine plurale und liberale Demokratie sollte sich zur Aufgabe machen, diesen Tendenzen Einhalt zu gebieten. Die Bestandsaufnahme von Ausmaß und Erscheinungsformen von Diskriminierung ist dabei ein wichtiger Schritt, um das Phänomen zu verstehen und anschließend gegensteuern zu können. Mit der Faktensammlung Diskriminierung möchte die Bertelsmann Stiftung hierfür einen Beitrag leisten. Sie ist ein niedrigschwelliger Start- aber nicht notwendigerweise Endpunkt für Interessierte, die sich dem Thema wissenschaftlich nähern möchten.

Die Publikation zum Download finden Sie hier auf der Webseite der Bertelsmann Stiftung.

Zurück zur Übersicht

Twitter
RSS