English
Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Workshops und Schulungen

Seminar "Offen für neue Selbständige" (Sensibilisierungsmodul)

Inhaltliche Beschreibung des Workshops: Sensibilisierung zum Thema Migrantenökonomie  / Existenzgründung

Eine "neue" Generation von Gründungspersonen hat sich in den letzten Jahren auf den Weg in die Selbstständigkeit gemacht: insbesondere Menschen mit Migrationshintergrund, deren Gründungsneigung deutlich über derjenigen von "Deutschen" liegt. Migrantinnen und Migranten, die schon länger hier leben, die neu zugewandert sind oder Personen, die in den letzten Jahren nach Deutschland geflohen sind. Vielfach stehen im Blickpunkt der Öffentlichkeit Negativbeispiele (u.a. Dönerbuden, Nagelstudios), während die Leistungen der migrantischen Unternehmen in den Hintergrund gedrängt werden.

Volks- und Betriebswirtschaftliche Leistungen von migrantischen Unternehmen

Ökonomische Leistungspotenziale von migrantischen Unternehmen in Deutschland im Spiegel der Zeit. Wann begann der "Gründungsboom"? In welchen Branchen gründen Menschen mit Migrationshintergrund? Welche Potenziale stecken in migrantischen Unternehmen? Unterscheiden sich selbständige Migrantinnen von abhängig Beschäftigten?

Herausforderungen für migrantische Gründungspersonen

Zwar stehen alle Gründungspersonen und Selbständige vor derselben Herausforderung: wie gründe ich und wie konsolidiere ich mein Unternehmen. Aber welche migrationsspezifischen Barrieren / Hindernisse erschweren für migrantische Gründungspersonen den Schritt in die Selbständigkeit? Oder auch: warum ist das Aufenthaltsrecht eine höhere Hürde als der Businessplan?

Seminar "Offen für neue Selbständige" (Vertiefungsworkshop für IQ Beratende)

Das Einstiegsmodul für Beraterinnen und Berater der Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung

Für viele zugewanderte Fachkräfte, die in der Anerkennungsberatung Unterstützung suchen, ist die Gründung eines Unternehmens eine interessante Option, die mitgedacht werden sollte. Die IQ Fachstelle Migrantenökonomie hat daher ein Einstiegsmodul für Beraterinnen und Berater der Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung erarbeitet, um einen ersten (vorsichtigen) Einstieg in die Gründungsunter-stützung zu geben.

Auszüge aus dem Modul "Beratungsprozess"

Eine umfassende Gründungsunterstützung schließt alle Phasen des Gründungsprozesses ein und begleitet die neuen Selbstständigen auch bei der Unternehmenssicherung. Wir skizzieren diese Phasen für Ihre Verweisberatung und stellen Ihnen eine Netzwerkkarte der lokalen Unterstützungsdienste vor. Als Grundlage dient der IQ-Gründungsprozess – die 4+1 Phasen der Gründungsunterstützung.

Verweiswissen

Welche Akteure in der Gründungsberatung sind in Ihrer Region vorhanden? Welche Akteure der Gründungsberatung übernehmen welche Aufgaben? Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen eine sog. Stakeholder-Netzwerkkarte, anhand derer die wichtigsten Akteure mitsamt ihrer Aufgaben und Rolle aufgeführt sind.

Auszüge aus dem Modul "Gründungsperson"

Wir stellen Instrumente vor, um Fähigkeiten und Eigenschaften von Gründungsinteressierten zu ermitteln. Entdecken Sie Gründungsmotive und persönliche Ressourcen der Ratsuchenden, um eine erste Einschätzung des Unterstützungsbedarfs vornehmen zu können.

Grundlagen des Aufenthaltsrechts für gründungswillige "Personen aus Drittstaaten"

Welche aufenthaltsrechtlichen Möglichkeiten und Anforderungen sich für und an Personen aus Drittstaaten stellen ist für viele ein "Buch mit sieben Siegeln". Hinzu kommen noch weitere Formalien, die mit einer Gründung einhergehen. Wie, wo und wann sind diese Fragen zu klären, welche Formalitäten kommen auf Gründungspersonen zu? Ein Einblick in das reformierte Aufenthaltsrecht gibt hierüber Aufschluss.

Workshop "Projektfinanzierung und Strategieentwicklung für migrantische Sozialunternehmen"

Die Vielzahl der migrantischen Unternehmungen zeichnet sich nicht nur durch eine Diversität an Gründungspersönlichkeiten aus. Auch die Gründungsideen weisen eine enorme Vielseitigkeit aus. Hierzu zählen insbesondere diejenigen, die sich für die Gründung eines Sozialunternehmens entscheiden.

Mit unserem Workshopformat "Projektfinanzierung und Strategieentwicklung für Sozialunternehmen"  unterstützen wir modellhaft von Migrantinnen und Migranten gegründete und geführte Sozialunternehmen bei der Projektantragsstellung und zu Aspekten der strategischen Entwicklung. Hierdurch können wir wertvolle Einblicke zu den bestehenden Bedarfen der Gründerinnen und Gründer gewinnen und entsprechende Handlungsempfehlungen ableiten.

Twitter
RSS