Landesnetzwerk Thüringen

Koordinierung

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V. (BWTW)
Steinweg 24
07743 Jena
www.bwtw.de

www.iq-thueringen.de

Leitung Landesnetzwerk:
Steffen Jacobi
Tel.: 03641 637596
jacobi@bwtw.de

Koordination Anerkennungsberatung:
Dana Wunderlich
Tel.: 03641 637593
wunderlich@bwtw.de

Koordination Qualifizierungsmaßnahmen im Kontext des Anerkennungsgesetzes:
Nicolette Hansen
Tel.: 0365 7349412
hansen@bwtw.de

Koordination Interkulturelle Kompetenzentwicklung der zentralen Arbeitsmarktakteure, Koordination Regionale Fachkräftenetzwerke – Einwanderung, Öffentlichkeitsarbeit:
Anika Littmann
Tel.: 03641 637596
littmann@bwtw.de

Öffentlichkeitsarbeit:
Maria Schimmelschmidt
Tel.: 03641 637595
schimmelschmidt@bwtw.de

Öffentlichkeitsarbeit:
Sara Holzner
Tel.: 03641 637594
holzner@bwtw.de

Die Landeskoordination wird sowohl durch den ESF als auch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert.


Kooperationspartner in Thüringen


Anerkennungsberatung

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V. - Gera

Keplerstraße 10/12
07549 Gera
www.bwtw.de

Informations- und Beratungsstelle Anerkennung für Ostthüringen (IBAT Ost)

Sven Albrecht
Tel.: 0365 7349312
ibat.ost.gera@bwtw.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen - unabhängig vom Aufenthaltsstatus.
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen und geeigneter Qualifizierungen.
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in der Region, in Räumlichkeiten strategischer Partner, vor allem Bildungseinrichtungen, JC/AA, MBE/JMD, ehrenamtliche Flüchtlingsorganisation, in Altenburg, Gera und Greiz.
Sprachen: Deutsch, Englisch, Russisch.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

DGB-Bildungswerk Thüringen e. V. - Erfurt

Schillerstraße 44
99096 Erfurt
www.dgb-bwt.de/projekte-aktuell.php

Faire Integration

Anne Willecke
Tel.: 0361 2172716
faire-integration@dgb-bwt.de

Zielgruppe: Menschen mit Fluchthintergrund, die in Deutschland auf dem Arbeitsmarkt aktiv sind oder sein wollen.
Ziel: Beratung und Informierung von geflüchteten Personen zu ihren Rechten auf dem Arbeitsmarkt.
Inhalt: Beratung zu arbeits- und sozialrechtlichen Fragen in verschiedenen Sprachen.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Institut für Berufsbildung und Sozialmanagement (IBS) gGmbH - Erfurt

Wallstraße 18
99084 Erfurt
www.ibs-thueringen.de

Informations- und Beratungsstelle Anerkennung für Mittelthüringen (IBAT Mitte)

Anne Friedemann
Tel.: 0361 51150023
anerkennung@ibs-thueringen.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen - unabhängig vom Aufenthaltsstatus.
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen und geeigneter Qualifizierungen.
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung.
Sprachen: Deutsch, Englisch.
Wir sind zuständig für: Region Mittelthüringen (fester Standort in Erfurt).
Wir beraten Sie gerne auch an folgenden Orten: Apolda, Arnstadt, Ilmenau, Saalfeld, Weimar.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V. - Mühlhausen

Bahnhofstraße 1
99974 Mühlhausen
www.bwtw.de

Informations- und Beratungsstelle Anerkennung für Nordthüringen (IBAT Nord)

Dr. Monika Werner
Tel.: 03601 403072
ibat.nord@bwtw.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen - unabhängig vom Aufenthaltsstatus.
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen und geeigneter Qualifizierungen.
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung.

Sprachen: Armenisch, Deutsch, Englisch, Russisch.
Wir sind zuständig für: Region Nordthüringen (fester Standort in Mühlhausen).
Wir beraten Sie gerne auch an folgenden Orten: Bad Langensalza, Artern, Sondershausen, Gotha, Heiligenstadt, Leinefelde, Nordhausen. Darüber hinaus bieten wir auf Anfrage auch Beratungen in den Gemeinschaftsunterkünften der Region an.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V. - Eisenach

Clemensstraße 8
99817 Eisenach
www.bwtw.de

Informations- und Beratungsstelle Anerkennung für Nordthüringen (IBAT Nord)

Steffi Barton
Tel.: 03691 613617
ibat.nord@bwtw.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen - unabhängig vom Aufenthaltsstatus.
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen und geeigneter Qualifizierungen.
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in der Region in Räumlichkeiten strategischer Partner, vor allem Bildungseinrichtungen, JC/AA, MBE/JMD, in Eisenach und Bad Salzungen. Darüber hinaus bieten wir auf Anfrage auch Beratungen in den Gemeinschaftsunterkünften der Region an.
Sprachen: Deutsch, Englisch.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V. - Jena

Steinweg 24
07743 Jena
www.bwtw.de oder www.iq-thueringen.de

Informations- und Beratungsstelle Anerkennung für Ostthüringen (IBAT Ost)

Dr. Cinzia Minonne
Tel.: 03641 637592
ibat.ost.jena@bwtw.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen - unabhängig vom Aufenthaltsstatus.
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen und geeigneter Qualifizierungen.
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch und Spanisch.
Wir sind zuständig für: Region Ostthüringen (fester Standort in Jena).
Wir beraten Sie gerne auch an folgenden Orten: Bad Lobenstein, Neustadt a. d. Orla, Pößneck, Schleiz.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

SBH Südost GmbH - Meiningen

Günther-Raphael-Straße 9a
98617 Meiningen
www.sbh-suedost.de

Informations- und Beratungsstelle Anerkennung für Südthüringen (IBAT Süd)

Cornelia Schuchert
Tel.: 03693 8923585
info.meiningen@sbh-suedost.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen - unabhängig vom Aufenthaltsstatus.
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen und geeigneter Qualifizierungen.
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung.

Sprachen: Deutsch, Englisch.
Wir sind zuständig für: Region Südthüringen (fester Standort in Meiningen).
Wir beraten Sie gerne auch an folgenden Orten: Hildburghausen, Schmalkalden, Sonneberg, Suhl.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz


Qualifizierungsmaßnahmen im Kontext des Anerkennungsgesetzes

KNOTEN WEIMAR GmbH

Coudraystraße 7
99423 Weimar
www.bionet.net

APO-Online-Professional

Carola Westphalen
Tel.: 03643 584645
apo.online@bionet.net

Zielgruppe: Personen mit einem ausländischen Abschluss im Bereich Pharmazie.
Ziel: vollwertige Anerkennung des erlernten Berufes Pharmazeut*in/Apotheker*in; Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung.
Inhalt: Anpassungsqualifizierung im Blended-Learning-Format

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Kindersprachbrücke Jena e. V.

Keßlerstraße 27
07745 Jena
www.kindersprachbruecke.de

Deutsch für pädagogische Berufe

Sara Kehnscherper
Tel.: 03641 554927201
deupaed@kindersprachbruecke.de

Zielgruppe: Personen mit einem im Ausland erworbenen pädagogischen Berufsabschluss und/oder Berufserfahrung im pädagogischen Bereich und B1 Zertifikat.
Ziel: B2 Zertifikat.
Inhalt: Vermittlung berufsspezifischer Sprachkenntnisse für Erzieher*innen, Lehrkräfte und andere Personen mit einer Vorbildung aus dem Bereich Pädagogik; Konzept orientiert sich am Rahmenkonzept der IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Institut für Berufsbildung und Sozialmanagement gGmbH

Wallstraße 18
99084 Erfurt
www.ibs-thueringen.de

Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte für Thüringen - Qualifizierung und Brücke in den Arbeitsmarkt

Anne Friedemann
Tel.: 0361 51150023
anerkennung@ibs-thueringen.de

Zielgruppe: Erzieher*innen mit ausländischen Abschlüssen sowie pädagogische Fachkräfte (berufsfachschulische und akademische Abschlüsse).
Ziel: bestehende Defizite ausgleichen; Zugang zu einer qualifikationsadäquaten Beschäftigung erhalten.
Inhalt: Anpassungsqualifizierung (modular) bestehend aus Fachsprache, Fachtheorie und Fachpraxis; Kurs „Deutsch im Berufsfeld Pädagogik – B2/C1“; individuelles fachliches und sprachliches Coaching.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

SBH Südost GmbH

An der Feuerwache 3a
99817 Eisenach
www.sbh-suedost.de

KOMPLEX

Heidrun Mende
Tel.: 03691 7037226
heidrun.mende@sbh-suedost.de

Zielgruppe: Personen mit nicht anerkanntem ausländischem Berufsabschluss, vorzugsweise aus dem Handwerk.
Ziel: individuelle Vorbereitung auf die Externenprüfung (IHK- und HWK-Berufe); Integration und Stabilisierung in/von Beschäftigung.
Inhalt: Coaching und Lernbegleitung; Bildungsangebote (teilweise im Blended Learning); individuelle Begleitung mit Ziel, die Teilnehmer*innen auf die Externenprüfung vorzubereiten in ihrem jeweiligen Berufsfeld.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

SBH Südost GmbH - Gera

Erfurtstraße 10
07545 Gera
www.sbh-suedost.de

KOMPLEX

Petra Seifert
Tel.: 0365 71278219
petra.seifert@sbh-suedost.de

Zielgruppe: Personen mit nicht anerkanntem ausländischem Berufsabschluss, vorzugsweise aus dem Handwerk.
Ziel: individuelle Vorbereitung auf die Externenprüfung (IHK- und HWK-Berufe); Integration und Stabilisierung in/von Beschäftigung.
Inhalt: Coaching und Lernbegleitung; Bildungsangebote (teilweise im Blended Learning); individuelle Begleitung mit Ziel, die Teilnehmer*innen auf die Externenprüfung vorzubereiten in ihrem jeweiligen Berufsfeld.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Institut für Berufsbildung und Sozialmanagement gGmbH

Wallstraße 18
99084 Erfurt
www.ibs-thueringen.de

Qualifizierung Gesundheitsberufe

Daniela Gareis-Krumm
Tel.:
pflege@ibs-thueringen.de

Zielgruppe: Dieses Projekt richtet sich an zugewanderte Menschen mit internationalen Berufsabschlüssen in einem Gesundheitsberuf, die diesen anerkennen lassen wollen.
Ziel: Ausgleich der Qualifikationsunterschiede zum Erwerb der vollen Gleichwertigkeit bzw. der Berufsausübung.
Inhalt: Vorbereitung auf die Eignungs-/Kenntnisprüfung für alle Berufsgruppen der Gesundheitsfachberufe; Begleitung des Anpassungslehrganges; Beratung, Coaching, Begleitung beim Praktikum; Beratung und Begleitung im Anerkennungsverfahren; Unterricht in Form von Individualcoaching, Gruppenunterricht in Präsenz oder Blended Learning.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

KNOTEN WEIMAR GmbH

Coudraystraße 7
99423 Weimar
www.bionet.net

Qualifizierungsmaßnahme für Akademiker*innen im Bereich Bauwesen (Quali-BAu)

Jasmin Bauer
Tel.: 03643 584647
quali.bau@bionet.net

Zielgruppe: Personen mit Migrationshintergrund und einem ausländischen Hochschulabschluss im Bereich Bauwesen.
Ziel (für Zielgruppe): Vorbereitung und Qualifizierung im Bereich Bauwesen; Vertiefung akademischer Kenntnisse und berufsbezogener praktischer Fähigkeiten; Einblicke in unterschiedliche Arbeitsbereiche/Einsatzmöglichkeiten in Unternehmen; Vertiefung und Förderung allgemeiner und fachspezifischer Sprachfähigkeiten.
Inhalt: Brückenmaßnahme; Fachseminare und fächerübergreifende Inhalte; 30 UE/Woche plus Selbstlernzeiten; Blended-Learning (Online + Präsenz).

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V. - Erfurt

Hochheimer Straße 47
99094 Erfurt
www.bwtw.de

Servicestelle Alternative Wege in die Erwerbstätigkeit

Johannes Cämmerer
Tel.: 0361 60155343
existenzgruendung@bwtw.de

Zielgruppe: Ratsuchende aus der Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung (Branchen unabhängig) mit negativer Prognose oder abgelehnter Anerkennung der Berufsabschlüsse.
Ziel: Alternativen der Erwerbstätigkeit aufzeigen; Wege in eine bildungsadäquate Beschäftigung finden.
Inhalt: individuell ausgerichtetes Kurs- und Coachingangebot; Workshopreihe vermittelt grundlegende Kenntnisse über Arbeitskultur in Deutschland, Aufenthaltsrecht, Bewerbungen, Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit etc.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz


Interkulturelle Kompetenzentwicklung der zentralen Arbeitsmarktakteure

Interkultureller Verein Gera

Werner-Petzold-Straße 10
07549 Gera
www.ikv-gera.de

Chancen der Vielfalt

Olga Lange
Tel.: 0365 711 90 82
olga.lange@ikv-gera.de

Zielgruppe: Arbeitsverwaltungen; kommunale Einrichtungen; Vertretungen der Wirtschaft und des Handels; Unternehmen.
Ziel: Vorbehalte/Vorurteile bezüglich Migrant*innen abbauen und auf deren Potenziale für die Wirtschaft aufmerksam machen; Aufklärung und Sensibilisierung; Förderung interkultureller Kompetenzen.
Inhalt: Workshops und Seminare für Unternehmen und Verwaltungen zu Themen der interkulturellen Öffnung; Unterstützung bei Veranstaltungen; Austausch zwischen Unternehmen und Migrant*innen.

Iberoamérica e. V.

Wagnergasse 25
07743 Jena
www.iberoamerica-jena.de

Informationen, Bildung und Qualifizierung der Migrantenorganisationen

Lucia Estevez Soto
Tel.: 03641 666514
ibq@iberoamerica-jena.de

Zielgruppe: Migrantenorganisationen; Multiplikator*innen in der Integrationsarbeit.
Ziele: Stärkung und Professionalisierung von Migrantenorganisationen zur besseren Information und Unterstützung ihrer Zielgruppen; Schnittstelle zur Vermittlung zwischen Migrantenorganisationen und IQ Thüringen (Netzwerkarbeit, Wissens- und Erfahrungstransfer).
Inhalte: Informationsveranstaltungen zu Angeboten im Bereich Arbeitsmarktintegration; Schulungen von Mitarbeitenden der Thüringer Migrantenorganisationen zu zentralen Themen der beruflichen Integration.

IWT Institut der Wirtschaft Thüringens GmbH

Lossiusstraße 1
99094 Erfurt
www.iw-thueringen.de

Servicestelle KMU

Roswitha Weitz
Tel.: 0361 65319353
service-kmu@iw-thueringen.de

Zielgruppe: Thüringer Unternehmen, die Migrant*innen eingestellt haben, einzustellen beabsichtigen und/oder vielfaltorientierte Unternehmens- und Personalstrategien in ihren Unternehmen implementieren möchten.
Ziel: interkulturelle Öffnung von Unternehmen.
Inhalt: Unternehmen zu rechtlichen und organisatorischen Fragen sowie zu Qualifizierungsangeboten informieren; Unternehmen begleiten, innerbetriebliche Vielfalt zu gestalten und wertzuschätzen.

Thüringer Volkshochschulverband e.V. - TVV

Saalbahnhofstraße 27
07743 Jena
www.vhs-th.de

Servicestelle Sprache

Swetlana Dominnik-Bindi
Tel.: 03641 5342322
swetlana.dominnik-bindi@vhs-th.de

Zielgruppe: Akteur*innen in den Bereichen Integration, Zuwanderung, Arbeitsmarkt.
Ziel: Aufbau einer zentralen Stelle zu allen Fragen des DaZ-Lehrens und -Lernens.
Inhalt: spezifische Serviceleistungen für DaZ-Lehrkräfte, Fachdozent*innen, betriebliche Ausbilder*innen; Sprachsensibilisierung für Arbeitgeber*innen und öffentliche Verwaltung; Bereitstellung modularer und individualisierter Qualifizierungsbausteine.

interculture.de e. V.

Neugasse 5
07743 Jena
www.interculture.de

Transfer IKÖ

Julia Brade
Tel.: 03641 639131
julia.brade@interculture.de

Zielgruppe: Projekte und (Koordinierungs-) Stellen in ostdeutschen Bundesländern, die mit der Förderung von Interkultureller Öffnung und Interkultureller Kompetenzentwicklung in (Verwaltungs-)Organisationen betraut sind.
Ziel: Landesübergreifende Strategieentwicklung; neue Erkenntnisse über Ansprache/Zugänge zu öffentlichen Verwaltungen gewinnen; Aktivitäten bündeln; Notwendigkeit für interkulturelle Öffnungsprozesse öffentlichkeitswirksamer platzieren.
Inhalt: gegenseitige Unterstützung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit/-wirksamkeit;
Austausch auf Fachebene; Entwicklung von virtuellen Netzwerkplattformen; Kooperationsvereinbarungen, Vernetzungstreffen, Fachtage; Fortbildungen für Akteure.


Regionale Fachkräftenetzwerke – Einwanderung

Institut für Berufsbildung und Sozialmanagement gGmbH

Wallstraße 18
99084 Erfurt
www.ibs-thueringen.de

Regionale Fachkräftenetzwerke - Einwanderung Thüringen

Adrian Blechschmidt
Tel.: 0361 51150012
iq-fkne-th@ibs-thueringen.de

Zielgruppe: alle Akteur*innen im Prozess der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund.
Ziel: Fachkräftesicherung und dadurch Stärkung des Wirtschaftsstandorts Thüringen; Auf- und Ausbau regionaler Kooperationsstrukturen; Praxisaustausch; Schnittstellenarbeit.
Inhalt: Informationen zu aktuellen Themen der Fachkräftezuwanderung; Wissensvermittlung zu Aufenthaltsrecht, Beschäftigungszugang etc.

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V. - Jena

Steinweg 24
07743 Jena
www.bwtw.de oder www.iq-thueringen.de

Welcome Center Jena

Ev Sauerbrey
Tel.: 03641 63 75 91
sauerbrey@bwtw.de

Zielgruppe: Arbeitgeber (insb. KMU), Arbeitsverwaltung, kommunale Wirtschaftsförderung und weitere am Prozess der Fachkräftesicherung beteiligte Akteure
Ziel (für Zielgruppe): Fachkräftesicherung, Unternehmen bei Fragen rund um die Einstellung ausländischer Fachkräfte unterstützen, Auf- und Ausbau von regionalen Kooperationsstrukturen
Inhalt: lokale Wirtschaft zu Möglichkeiten und Prozessen der Fachkräfteeinwanderung informieren, fallbezogene Unterstützung von Arbeitgebern zu den Themen Zuwanderung und Aufenthalt, Anerkennung, Spracherwerb sowie Verweisberatung zu Angeboten des Integrationsmanagements, „Runde Tische Fachkräfteeinwanderung“ mit regionalen Partnern initiieren.