Aktuelles

Neuveröffentlichungen

Analyse 07/2022: Geflüchtet, um zu bleiben? Das sozio-demografische Profil der ukrainischen Bevölkerung und die aktuellen ukrainischen Arbeitsmarktstatistiken - Teil 2

Im vorliegenden Beitrag stellt die IQ Fachstelle Einwanderung das sozio-demografische Profil der Bevölkerung in der Ukraine und die aktuellen Arbeitsmarktstatistiken aus der Ukraine dar, um eine bessere Einordnung zukünftiger Potenziale ukrainischer Geflüchteter für den deutschen Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

 

Analyse 07/2022: Der Migrant-Gender-Pay-Gap: Sind die Gehälter niedrig, trifft es alle

Die IQ Fachstelle Einwanderung untersucht in der vorliegenden Analyse die Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen und eingewanderten und nichteingewanderten Personen - den sog. Migrant-Gender-Pay-Gap. Datengrundlage ist eine Erhebung aller Vollzeitbeschäftigten in Deutschland.

Working Paper 06/2022: "Für Menschen, nicht für Institutionen ...". Citizen-Science-Analyse digitaler Informationsangebote zur Arbeitsmarktintegration für Neuzugewanderte

Wie können webbasierte Informationsangebote für Eingewanderte und Einwanderungsinteressierte zugänglich gestaltet werden und die ZieIgruppe besser erreichen? Dies untersuchten neuzugewanderte Citizen Scientists anhand acht ausgewählter Webseiten. 

Working Paper 6/2022: NowCasting Einwanderungspotenziale - Eine Modelluntersuchung

In einer Modelluntersuchung erprobte die IQ Fachstelle Einwanderung die Nutzung von Meta-Daten (ehemals Facebook) zur Identifizierung von Einwanderungspotenzialen bzw. vom Zuwanderungsinteresse von Fachkräften im Ausland an Deutschland.

Arbeitshilfe 5/2022: Fachkräfteeinwanderung und Aufenhaltsrechtliche Fragestellungen

 

 

Das aufenthaltsrechtliche FAQ soll der Orientierung bei rechtlichen Fragen rund um Einwanderung zum Zweck der Bildung oder Arbeit dienen und richtet sich an Beratende. Die Fragen und Antworten basieren auf Anfragen, die die IQ Fachstelle Einwanderung aus dem IQ-Netzwerk sowie Kooperationspartnern erhalten hat und decken die Bereiche deswegen nicht vollumfänglich ab. Vielmehr ist es eine Zusammenstellung bereits durch die Fachstelle Einwanderung beantworteter Fragen.

 

 

Analyse 4/2022: Geflüchtet, um zu bleiben? Ein Plädoyer für qualifikationsadäquate Beschäftigung und Vermeidung von Prekarisierung für ukrainische Geflüchtete. Teil 1

Im vorliegenden Beitrag analysiert die IQ Fachstelle Einwanderung die bisherigen Tendenzen der Arbeitsmarktintegration von Zugewanderten aus der Ukraine. Es soll ein Beitrag zur besseren Einordnung der aktuellen Migrationsdynamik in Folge des Ukraine-Kriegs und zukünftiger Potenziale für den deutschen Arbeitsmarkt geleistet werden.

Working Paper 3/2022: Lebenslagen in Krisenzeiten. Teil 3

Das vorliegende Working Paper nimmt die Lage von Neuzugewanderten in Deutschland im Verlauf der Corona-Krise in den Blick. Es basiert auf einer im Herbst 2021 durchgeführten Online-Befragung mit 1.900 Teilnehmenden.

Prekär durch die Krise: Einblicke in die Arbeitsmarktsituation von Eingewanderten in der Pandemie

In dieser Studie werden Datenanalysen und Interviewauswertungen zu der Frage zusammengetragen, wie sich die COVID-19-Pandemie und der damit verbundene Wirtschaftseinbruch auf die Arbeitslosen- und Beschäftigtenzahlen sowie auf die Einkommen von Eingewanderten in Deutschland auswirkte und welche Personengruppen – differenziert nach Geschlecht, Herkunftsstaaten und Branchen – von diesen Veränderungen besonders stark betroffen waren.