Thementage

Die Thementage sind ein Veranstaltungsformat der Fachstelle Einwanderung im IQ Netzwerk und ermöglichen einen praxisnahen Erfahrungs- und Wissensaustausch zwischen den Vertreter*innen der einzelnen IQ Landesnetzwerke und IQ Fachstellen zu aktuellen Themen und der Arbeit in den Teilprojekten. Die Verstaltung ist in der Regel zweitägig und finde zwei bis viermal pro Jahr statt.

Thementage "Einwanderung und Regionale Fachkräftenetzwerke" (seit 2020)

Seit 2020 führt die Fachstelle Einwanderung Thementage im IQ Handlungsschwerpunkt 4 "Einwanderung und Regionale Fachkräftennetzwerk" durch. Die Vertreter*innen der Landesnetzwerke und Fachstellen tauschen sich zu aktuellen Fragestellungen und Bedarfen u.a. in den Themengebieten Fachkräfteeinwanderung und Integrationsmanagement von zugewanderten Fachkräften aus. Die ersten Thementage fanden am 18. und 19. November 2020 statt.

Mehr Infos...

Thementage "Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten (2015-2018)

In der Förderperiode 2015-2018 lag der Schwerpunkt der Thementage auf der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten. Anlässlich der gestiegenen Zahl von Geflüchteten und dem gewachsenen Bedarf der Akteure im Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung" an Information und Austausch zum Themengebiet (u. a. Umgang mit traumatisierten Personen, prekäre Beschäftigung, regionale Koordinierung und Vernetzung) wurden die Thementage zum Wissenstransfer zwischen den Projekten eingerichtet.

Mehr Infos...