Aktuelles

Neuveröffentlichungen

Arbeitshilfe 01/2023: FAQ Fachkräfteeinwanderung und Aufenthalt

Das FAQ der IQ Fachstelle Einwanderung und Integration soll der Orientierung bei rechtlichen Fragen rund um Einwanderung zum Zweck der Bildung oder Arbeit dienen und richtet sich an Beratende. Die Fragen und Antworten basieren auf Anfragen, die die Fachstelle Einwanderung und Integration aus dem IQ-Netzwerk sowie von Kooperationspartnern erhalten hat und wurde erstmal 05/2022 veröffentlicht.

Kompakt 12/2022: Resettlement und humanitäre Aufnahme vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen

Das Kompakt 12/2022 der IQ Fachstelle Einwanderung betrachtet die Entwicklung von Resettlement in Deutschland und setzt diese zu aktuellen Fluchtdynamiken in Bezug.

Working Paper 10/2022: Tragende Säule bröckelnder Versorgungssicherheit ohne regulären Untergrund - Situation und zukünftige Entwicklung in der ambulanten Pflege und die Perspektive von Betreuerinnen aus der 24-Stunden-Betreuung (Live-Ins) auf die Pflegesituation vor Ort

Die vorliegende Studie der IQ Fachstelle Einwanderung stellt die Ergebnisse zweier Analysen vor und verknüpft diese miteinander: Erstens wirft sie einen Blick auf den aktuellen Stand sowie die zu erwartenden Entwicklungen der Pflegebedürftigenzahlen in den kommenden fünfzehn Jahren in Deutschland und setzt diese in Bezug zu den Personalprognosen für die ambulante Pflege in den Tätigkeitsbereichen „körperbezogene Pflege“ und „Hilfen bei der Haushaltsführung“. Zweitens diskutiert sie die Ergebnisse einer Umfrage unter Live-In-Betreuerinnen (Live-Ins) zu ihrer Perspektive auf die Betreuungssituation vor Ort.

Analyse 07/2022: Geflüchtet, um zu bleiben? Das sozio-demografische Profil der ukrainischen Bevölkerung und die aktuellen ukrainischen Arbeitsmarktstatistiken - Teil 2

Im vorliegenden Beitrag stellt die IQ Fachstelle Einwanderung das sozio-demografische Profil der Bevölkerung in der Ukraine und die aktuellen Arbeitsmarktstatistiken aus der Ukraine dar, um eine bessere Einordnung zukünftiger Potenziale ukrainischer Geflüchteter für den deutschen Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Analyse 07/2022: Der Migrant-Gender-Pay-Gap: Sind die Gehälter niedrig, trifft es alle

Die IQ Fachstelle Einwanderung untersucht in der vorliegenden Analyse die Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen und eingewanderten und nichteingewanderten Personen - den sog. Migrant-Gender-Pay-Gap. Datengrundlage ist eine Erhebung aller Vollzeitbeschäftigten in Deutschland.