Leitfaden für die Beratung zu § 16d AufenthG

Bock, K.; Bohn, L.; Komitowski, D.; Remy, J.; Willems, E. | 2021

Die Fachstelle Beratung und Qualifizierung unterstützt bei der Umsetzung des neuen § 16d AufenthG "Maßnahmen zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen" (ehemals § 17a AufenthG-a.F., novelliert 2020 im Zuge des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes). Fachkräften aus Drittstaaten, deren ausländische Berufsqualifikation (noch) nicht vollständig anerkannt ist, bietet §16d AufenthG die Möglichkeit, durch in Deutschland zu absolvierende Qualifizierungsmaßnahmen eine volle Gleichwertigkeit bzw. eine Berufsausübungserlaubnis zu erlangen und sich dauerhaft in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Der Leitfaden gibt Beratungsfachkräften sowie im Kontext des § 16d AufenthG beteiligten Akteuren in handlicher Form einen Überblick über die Zuständigkeiten und Schnittstellen im Verfahren.

Hrsg.: IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung; IQ Fachstelle Einwanderung bei Minor – Projektkontor für Bildung und Forschung.

Download PDF


Handout: Einreise zum Zweck der Anerkennung ausländischer Qualifikationen (nach § 16d AufenthG) – wie geht das?

Handout: Visa for the purpose of recognition of foreign qualifications (pursuant to section 16d of the German Residence Act) – how does it work?

Becker, E.; Bock, K.; Willems, E. | 2021

Die Fachstelle Beratung und Qualifizierung unterstützt bei der Umsetzung des neuen § 16d AufenthG "Maßnahmen zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen" (ehemals § 17a AufenthG-a.F., novelliert 2020 im Zuge des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes). Dieses Handout richtet sich an einreisewillige Fachkräfte und stellt den Verfahrensablauf bei einer Einreise nach § 16d AufenthG sowie die wichtigsten Unterstützungsstrukturen dar. Akteure, die interessierte Fachkräfte zur Einreise über den § 16d AufenthG beraten, können dies im Rahmen der Beratung verwenden und als Informationsblatt an die Fachkräfte weitergeben. 

 

Download PDF (deutsch)

Download PDF (englisch)


Unterstützung der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten durch niedrigschwellige Qualifizierungen

Kehl, L.; Pingel, U.; Roser, L.; Schunder, F.

In: lernen & lehren. Heft 138. 35. Jahrgang. 2/2020

Die berufliche Integration von Geflüchteten bringt einige Herausforderungen mit sich – besonders dann, wenn keine formalen Qualifikationen vorliegen, die für den deutschen Arbeitsmarkt anerkannt werden können. Im Förderprogramm IQ wurden für diese Zielgruppe Formate niedrigschwelliger Qualifizierungen entwickelt, die auch ohne bzw. mit geringen fachlichen und sprachlichen Vorkenntnissen absolviert werden können und eine Brücke in den Arbeitsmarkt eröffnen. Das Modellprojekt „FlüQua Metall“ im IQ Netzwerk Rheinland-Pfalz bereitete auf Tätigkeiten im Metallbereich vor und ermöglichte durch enge Kooperation mit einem Personaldienstleister einen anschließenden Arbeitsvertrag für erfolgreiche Teilnehmende.

Weiterlesen ...


IQ Qualifizierungen im Kontext des Anerkennungsgesetzes. Rahmen, Aufgaben und Akteure.

Adacker, M.; Kehl, L. | 2019

Das Dokument soll bei der Ausgestaltung von IQ Qualifizierungen im Kontext des Anerkennungsgesetzes eine Orientierung geben und dient als Instrument der Qualitätssicherung für IQ Akteure. Ergänzend ist es für IQ Externe bestimmt, die sich mit dem Portfolio und den qualitativen Anforderungen an IQ Maßnahmen vertraut machen und/oder diese in das Regelsystem überführen möchten.

Hrsg.: IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung

Weiterlesen...


Bildungsmarketing im Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“

Berger, O.; Stellbrink, P. | 2018

Der Leitfaden fasst die 2015-2018 im Förderprogramm IQ gesammelten Erfahrungen zu Grundlagen erfolgreicher Akquise und Verwaltung von Teilnehmenden an Qualifizierungsangeboten zusammen. Er richtet sich an zuständige Personen der jeweiligen Maßnahmen, die sich zum ersten Mal mit dem Thema Teilnehmendenmanagement befassen. Der Leitfaden soll die Prozesse zur Steigerung des Bekanntheitsgrads und zur Inanspruchnahme von Qualifizierungsmaßnahmen umfassend unterstützen.

Hrsg.: IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung

Weiterlesen...


Lernen mit digitalen Medien für Menschen mit Migrationshintergrund

Berger, O.; Geißler, S.; Bolten, K.; Schmidt, L.; Stellbrink, P. | 2018

Seit 2015 hat das Förderprogramm IQ ein umfangreiches Wissen über das digitale Lehren und Lernen mit heterogenen Zielgruppen gesammelt, das in diesem Leitfaden gebündelt ist. Ziel ist das Aufzeigen digitaler Lehr- und Lernformen für Menschen mit Migrationshintergrund (inkl. Geflüchtete), die Unterstützung für operative Planungsprozesse bei Bildungsdienstleistern und die Bereitstellung von praxisbezogenen Handlungshilfen und Instrumenten. Der Leitfaden richtet sich an Bildungsdienstleister (Bildungsplanende und Dozierende) sowie die interessierte Fachöffentlichkeit.

Hrsg.: IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung; Multiplikatorenprojekt Transfer IQ (MUT IQ) bei der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk.

Weiterlesen...


Qualifizierungen im IQ Förderprogramm - Monitoringberichte

Hoffmann, J.; Kirchner, L. | 2017

Der Monitoringbericht stellt die Qualifizierungsangebote und -teilnehmenden des Förderprogramms IQ im Jahr 2016 dar und geht auf Veränderungen im Vergleich zu 2015 ein. Neben einigen Grunddaten zu den Qualifizierungsmaßnahmen, werden vor allem die Teilnehmenden anhand verschiedener Merkmale (Soziodemografie, berufliche Ausgangssituation, Verbleib nach Abschluss der Qualifizierung) beschrieben. Darüber hinaus wird auf die Gruppe der Geflüchteten in einem eigenen Kapitel näher eingegangen.

Hrsg.: IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung.

Download Jahresbericht 2016
Download Jahresbericht 2015


FAQ-Liste zu Fragen von Betrieben zu Anpassungsqualifizierungen in dualen Berufen im Rahmen des Anerkennungsgesetzes

Erarbeitet im Rahmen der Fachgruppe "Qualifizierung" der IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung.

Hrsg.: Fachstelle Beratung und Qualifizierung | 2019

Download PDF


Qualifizierungswege für Personen mit ausländischen Berufsqualifikationen

Hrsg.: IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung am Forschungsinstitut Betriebliche Bildung.

Download PDF


Qualifizierungen im Zuge des Anerkennungsgesetzes bei nicht reglementierten Berufen. Planung und Durchführung von Maßnahmen durch Bildungsdienstleister.

Adacker, M.; Döring, O.; Fandrey, N. | 2014

Der Leitfaden unterstützt Bildungsdienstleister bei der Erschließung der Zielgruppe der Anerkennungssuchenden. Er zeigt auf, worauf sie achten müssen, wenn sie Qualifizierungsangebote für Anerkennungssuchende anbieten wollen. Die Autoren beschreiben, wie Anpassungsqualifizierungen geplant, umgesetzt, dokumentiert und zielgruppengerecht beworben werden können und veranschaulichen die einzelnen Schritte mit Praxisbeispielen. Der Leitfaden bezieht sich dabei ausschließlich auf Qualifizierungen in nicht reglementierten Berufen.


Hrsg.: Loebe, H.; Severing, E.
Buchreihe: Leitfaden für die Bildungspraxis, Band 61. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.

Bestellen