Datenschutzhinweis: Newsletter der IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung

Diese spezielle Datenschutzerklärung gilt für den Newsletter der IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung, welche an der Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH angesiedelt ist. Der Newsletter erscheint viermal jährlich und informiert Empfänger*innen zu Themen der beruflichen Anerkennung. Für den Versand und zum Nachweis Ihrer Anforderung speichern wir Ihre IP-Adresse zum Zeitpunkt der Registrierung und Ihre angegebene E-Mail-Adresse sowie Ihre Bestätigung der Anforderung. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer freiwilligen Einwilligung (Art. 6 u. 7 DS-GVO). Ihre Angaben werden lediglich dazu verwendet, um das von Ihnen gewünschte Angebot zu Ihrer Zufriedenheit zu erbringen, eine andere Nutzung findet nicht statt. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Eine Widerrufsmöglichkeit ist auch in jeder Zusendung enthalten. Ihre Daten werden in diesem Fall zeitnah gelöscht. Folge der Nichtabgabe bzw. eines Widerrufs ist, dass Sie den Newsletter anschließend nicht mehr erhalten. Sie können den Newsletter auch jederzeit abbestellen unter https://www.netzwerk-iq.de/foerderprogramm-iq/fachstellen/fachstelle-beratung-und-qualifizierung/abmeldung

Für den Versand des Newsletters setzen wir den Versanddienstleister Cleverreach ein. Cleverreach sitzt in Deutschland und ist ebenfalls den Regeln zum Datenschutz verpflichtet. Überdies wurde mit Cleverreach ein Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Um unseren Newsletter zu optimieren, greifen wir auf vom Versanddienstleister bereitgestellte Statistiken und Analysen zum Öffnungs- und Leseverhalten zurück. Empfänger*innen werden dabei ggf. grob in verschiedene Segmente unterteilt. In den diesbezüglichen Reports werden Daten der öffnenden und klickenden Empfänger*innen aber nur aggregiert dargestellt, die Erhebung und Verarbeitung vollständiger IP-Adressen ist unterbunden. Rückschlüsse auf einzelne Empfänger*innen und deren Verhalten können nicht gezogen werden.

Sofern personenbezogene Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden, handelt es sich dabei um öffentlich zugängliche Datenquellen. Betroffene haben ebenfalls die Möglichkeit, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ihre Daten werden zu keinen anderen Zwecken als zum Newsletter-Versand verwendet.