Einwanderung - Anerkennung - Arbeitsplatz – Internationale Fachkräfte im deutschen Gesundheitswesen

IQ konkret 02/2021

Der Fachkräftemangel in vielen Gesundheitsberufen ist kein neues Phänomen. Durch die Corona-Pandemie wurde er jedoch noch sichtbarer. Ein Mittel, um Personallücken zu schließen, ist die Integration von ausländischen Fachkräften in das deutsche Gesundheitssystem. Wie steht es um die Anerkennung ausländischer Fachkräfte in den Gesundheitsberufen? Dieser Frage geht die aktuelle Ausgabe der IQ konkret "Einwanderung – Anerkennung – Arbeitsplatz: Internationale Fachkräfte im deutschen Gesundheitswesen" nach. Im Fokus stehen dabei Initiativen, mit denen die Verfahren vereinheitlicht und beschleunigt werden sollen. 

Diese Ausgabe der IQ konkret zeigt aber auch, wie das Netzwerk IQ und seine Partnerinstitutionen eingewanderte Gesundheitsfachkräfte auf dem Weg zur Beschäftigung unterstützen. Die IQ Netzwerke Hamburg, NRW, Brandenburg und Bayern sind zum Beispiel Modellregionen für die neue Ausgleichsmaßnahme "INGA Pflege", die philippinische Fachkräfte bei der Anerkennung ihrer Abschlüsse unterstützt.

Download der Ausgabe als PDF (4,7 MB)


Wie steht es um die Anerkennung internationaler Pflegequalifikationen?

Eine Analyse der IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung zeigt: In den vergangenen Jahren wurde einiges getan, um Verfahren zu beschleunigen. [mehr]


Von attraktiven Arbeitsbedingungen in der Pflege profitieren alle

Mit der Konzertierten Aktion Pflege steuert die Bundesregierung gegen den Fachkräftemangel. Eine Übersicht über den Arbeitsmarkt Pflege und Maßnahmen zur Fachkräftegewinnung. [mehr]


Internationale Fachkräfte anwerben – aber fair!

Bei der Anwerbung von internationalen Gesundheitsfachkräften ist es zentral, dass staatliche Rekrutierungsprograme faire Grundsätze beachten. [mehr]


In sechs Monaten zur Anerkennung

Wie die Ausgleichsmaßnahme „INGA Pflege Philippinen“ Pflegekräfte auf dem Weg zur Anerkennung ihrer Abschlüsse unterstützt. [mehr]


Von São Paulo nach Osnabrück

Das Klinikum Osnabrück wirbt ausländische Pflegefachkräfte an, um den Personalmangel zu lindern. Mit Unterstützung von IQ Niedersachsen hat das Krankenhaus ein Konzept entwickelt, um die Fachkräfte sukzessive einzuarbeiten. [mehr]


„Abhängigkeiten im Arbeitsverhältnis sind ein Problem.“

Christiane Tenbensel berät zugewanderte Arbeitnehmer*innen im IQ Projekt Faire Integration. Im Interview erklärt sie, mit welchen Anliegen sich Ratsuchende aus der Pflegebranche an sie wenden. [mehr]