Download des IQ Good Practice als PDF

inklusive Praxiserfahrungsbericht und Interview mit Dr. Olga Haber, Ansprechpartnerin für den DaZ@work-Podcast der IQ Fachstelle berufsbezogenes Deutsch.

DaZ geht ins Ohr: Sprache immer mitgedacht

Der Podcast DaZ@work der IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch bietet einen niederschwelligen Einstieg in ein Thema bei gleichzeitiger inhaltlicher Tiefe

Ausgangslage/Herausforderung

Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2020 zeigte, dass 19 Millionen Menschen in Deutschland Podcasts nutzen. Ein Podcast ist ein Audio- oder Videobeitrag, den man sofort abspielen oder herunterladen, auf mobilen Endgeräten mitnehmen und jederzeit hören oder anschauen kann.

Während des Corona-Lockdowns hat ein Viertel der Befragten häufiger Audiocontent gehört. Mit der Veröffentlichung eines Podcasts wird ein neuer Kanal und somit auch eine potentiell neue Zielgruppe fokussiert. Darüber hinaus wird für die bestehenden Medien, wie Webseiten und Social Media, ein neuer, ansprechender Inhalt generiert.

Die Pandemie hat bei der IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch zu einem Umdenken hinsichtlich der bisher gestalteten Interviews und Präsenzvorträge geführt. Die Initiierung eines Podcasts für einen "ortsunabhängigen" Austausch wurde gestartet.

Umsetzung des DaZ@work-Podcasts

Der neue Podcast soll einen lebendigen Einstieg in Themen rund um Sprache und Kommunikation ermöglichen. Zugleich lassen sich mit diesem Format durch die Wortbeiträge aus unterschiedlichen Perspektiven und deren Zusammenschnitt auf kurzweilige Art komplexe Zusammenhänge verdeutlichen.

Im Fokus der Podcasts standen dabei bisher IQ Qualifizierungen aber auch Konzepte und Methoden wie Sprachstandermittlung und Szenariendidaktik. Um Wissenschaft und Praxis miteinander ins Gespräch zu bringen, wurden jeweils zwei oder drei Interviewpartner*innen zu einem Thema befragt.

Die Umsetzung eines Podcast erforderte eine gute Planung der Fragen und Vorgespräche mit den Interviewten. So konnte der unterschiedliche Blick der jeweiligen Expert*innen in den Vordergrund gestellt werden. Die technische Einarbeitung der Beiträge in ein Schnitttool gestaltete sich für das Podcast-Team der IQ Fachstelle als spannender Montage- und Produktionsprozess. Mit Tipps und Hinweisen zu Aussprache und Intonation und einer motivierenden Gesprächsatmosphäre wurde den Interviewten die Angst vor dem Mikrofon genommen.

Entstanden, und auf deutsch-am-arbeitsplatz.de veröffentlicht worden, sind Podcasts von zehn bis zwölf Minuten Länge, die aus unterschiedlichen Richtungen interessante Hintergrundinformationen zu einem Thema geben und dazu einladen, Sprache und Kommunikation im Kontext von Inklusion in Arbeit und Beruf immer mit- und weiterzudenken.

Digital abrufbar können die Podcasts unbegrenzt oft genutzt werden und erweitern sowohl den individuellen Wissenshorizont wie sie auch in Gruppen in Fortbildungen und Workshops zum Einsatz kommen können.

Fazit

Der Podcast richtet sich an Sprach- und Fachlehrende, Praxisanleitende und Berater*innen, Unternehmen sowie Multiplikator*innen im Bereich Arbeitsmarktintegration. Die Podcasts erreichen als direkte Verteiler-Info etwa 1.600 Newsletter-Abonnent*innen und circa 1.500 Facebook-Follower*innen. Sie sind von www.deutsch-am-arbeitsplatz aus verlinkt. Hier gibt es eine Downloadrate von ca. 500/ Podcast. Dies ist eine sehr hohe Sichtbarkeit für einen relativ geringen Ressourcen- und Personaleinsatz. Andere Newsletter verweisen ebenfalls auf den Podcast.

Adressaten für Transfer:

Beratungsstellen, Bildungs- dienstleister und Unternehmen

DaZ@work-Podcast

Der DaZ@work-Podcast zeigt die unterschiedlichen Facetten des Arbeitsbereiches Berufsbezogenes Deutsch auf. Das Format bietet Hintergrundinformationen zu einem Thema und wirbt dafür, Sprache in Qualifizierung und am Arbeitsplatz mitzudenken. Der Podcast zeigt dabei Wege auf, wie dies in unterschiedlichen Kontexten umgesetzt werden kann. Zu dem jeweiligen Thema werden mehrere Interviewpartner*innen mit Fokus auf eine Schlüsselfrage befragt. So können komplexe Prozesse der berufsbezogenen Sprachförderung auch für Nichtexpert*innen zugänglich gemacht werden. Der DaZ@work-Podcast ermöglicht einen niedrigschwelligen, ortsunabhängigen Einstieg in ein Themenfeld und bietet ständige Verfügbarkeit der Inhalte über einen langen Zeitraum.

Arbeitsfeld:

DaZ@work-Podcast, IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch

Träger:

passage gGmbH

verantwortlich für das Arbeitsfeld:

Dr. Olga Haber
Nagelsweg 10 | 20097 Hamburg
040 87090919 | olga.haber(at)passage-hamburg.de

Angebot:

Weitere Informationen finden Sie unter www.deutsch-am-arbeitsplatz.de/aktuelles/podcast.html.