Download des IQ Good Practice als PDF

inklusiv Bericht aus der Praxis und Interview mit Laura Sajeva, Anerkennungs- und Qualifizierungsberaterin bei La Red im IQ Landesnetzwerk Berlin

Potenzial für Anerkennung bei Facebook

La Red Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung nutzt das Kommunikationspotenzial von Communities in Online-Foren und bietet aufsuchende Beratung an

Ausgangslage/Herausforderung

Bevor sie bestehende institutionelle Beratungsdienste in Anspruch nehmen, suchen Migrant*innen für sie wichtige Informationen über Netzwerke ihrer Communities in den sozialen Medien. Informationen stehen schnell und leicht zugänglich zur Verfügung. Der direkte Informations- und Erfahrungsaustausch kann in der Muttersprache erfolgen. Die Frage nach der Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen ist in Online-Foren häufig Gegenstand des Interesses. Da es sich um ein sehr komplexes Thema handelt, bleiben Fragen häufig unbeantwortet oder werden sogar falsch beantwortet.

Umsetzung des Konzepts Aufsuchende Beratung in Social Media-Spaces

Die Migrantenorganisation La Red – Vernetzung und Integration e.V. hat sich in den vergangenen Jahren eine starke Online-Reputation im IQ Netzwerk Berlin aufgebaut. Der Träger verfügt inzwischen über 9000 Follower seiner Facebook-Seite – eine gute Ausgangsbasis für die aufsuchende Beratung. Der Ansatz der aufsuchenden Beratung sieht vor in den sozialen Medien dorthin zu gehen, wo sich potenzielle Ratsuchende informieren und austauschen und dort aktiv mit ihnen in Kontakt zu treten ("digital Streetwork") und sie zur Inanspruchnahme der Dienstleistungen einzuladen. Unverzichtbar für den Erfolg dieses Ansatzes sind die entsprechenden Muttersprachkenntnisse innerhalb des aufsuchenden Beratungsteams.

Um effektiv zu sein, muss die Arbeit der aufsuchenden Beratung in den spezifischen Sprachen der Zielgruppe durchgeführt werden. Notwendige Voraussetzung ist die Identifizierung der Hauptkanäle, die von den Zielgruppen genutzt werden. Auf Facebook ist das Team der La Red Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung (LaRA) inzwischen in rund 90 Gruppen mit fast 500.000 Mitgliedern aktiv. Die Gruppen sind aus der gemeinsamen Herkunft oder auch der gleichen Berufsqualifikation entstanden. Mit Community-spezifischen Schlüsselwörtern werden die Fragen identifiziert, die zur Anerkennung gehören.

Die Berater*innen beantworten Fragen, decken falsche Antworten auf, teilen wichtige Informationen. Eine eigene Facebook-Seite unterstützt die Berater*innen in vier Sprachen und hält wichtige Informationen und Links zur Anerkennung bereit. Ziel der Online- Aktivitäten ist letztlich, Ratsuchende und Anerkennungsberatungsstellen zusammenzubringen.

Fazit

Mit dem Social Media-Beratungsansatz baut La Red seine Online-Reputation kontinuierlich und nachhaltig aus. Datenauswertungen zeigen, dass die Aktivitäten im Netz dazu führen, dass die Zahl der Beratungen steigen. So ist zum Beispiel die Zahl der Italiener* innen in der Anerkennungsberatung – eine der ersten beiden Zielgruppen von LaRA – innerhalb eines Jahres deutlich gestiegen. Die aufsuchende Beratung auf den Social Media-Plattformen stellen eine sinnvolle und innovative Ergänzung der traditionellen Beratungsarbeit dar.

Adressaten für Transfer:

Beratungsstellen

Konzept Aufsuchende Beratung in Social Media-Spaces

Migrant*innen suchen Informationen auch über die Anerkennung ihrer Berufsabschlüsse häufig über soziale Medien oder auch Netzwerke ihrer Communities. LaRA – La Red nutzt dieses Kommunikationspotenzial und bietet aufsuchende Beratung bei Facebook an. Mit dem Social Media-Beratungsansatz in Form von kontinuierlicher und glaubwürdiger sowie die Nutzenden unterstützenden Arbeit bauen die Berater*innen eine dauerhafte und weitreichende Online-Reputation auf. Das Team der La Red Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung (LaRA) ist inzwischen in rund 90 Gruppen mit fast 500.000 Mitgliedern aktiv.

Projekt:

La Red Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung (LaRA)

Träger:

La Red – Vernetzung und Integration e.V.

Projektansprechpartnerin:

Inga Kappel, Alt-Reinickendorf 25, 13407 Berlin, Tel.: 030 457989555, Email: anerkennung(at)la-red.eu