Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

"Ich arbeite hier in einem tollen Team. Für die neue Chance bin ich sehr dankbar."

Sanaa Roumia ist seit Januar 2016 als Assistenärztin in der Abteilung Kinder- und Jugenheilkunde des Marienhaus Klinikums in Saarlouis beschäftigt. Zuvor arbeitete Roumia 14 Jahre als Kinderärztin in einem Krankenhaus in Damaskus (Syrien).

Nach der Flucht vor Krieg und Zerstörung in Syrien landete sie 2014 mit Ihrer Familie im Saarland. Sofort fing Sie an, an der VHS Saarlouis Deutsch zu lernen, zunächst im Integrationskurs und dann mit IQ, im Deutschkurs für Medizinerinnen und Mediziner - eine grundlegende Voraussetzung für die Arbeit im Krankenhaus.
Für die Klinik und Roumia letztlich eine win-win-Situation, nicht nur in fachlicher Hinsicht: Durch Ihre Muttersprache kann Sanaa Roumia auch sprachlich vermitteln, um arabischsprachige Patientinnen und Patienten adäquat behandeln zu können.

Twitter
RSS