Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

clavis Ausgabe 02/2015

clavis Ausgabe 02/2015

Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt. Gleiche Chancen?

Für viele Migranten in Deutschland ist Diskriminierung eine alltägliche Erfahrung. Sie erleben sie in unterschiedlichen Lebensbereichen – häufig auf dem Arbeitsmarkt. Diskriminierungserfahrungen aufgrund der nationalen oder ethnischen Herkunft können ein großes Integrationshindernis darstellen. Dies ist das Schwerpunktthema der clavis 2/2015.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz verbietet seit 2006 Ungleichbehandlung aufgrund der ethnischen Herkunft, der Religion, des Alters, einer Behinderung, der sexuellen Identität oder des Geschlechts. Doch zwischen diesem Anspruch und der Wirklichkeit klaffen Lücken, so die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Christine Lüders, in ihrem Leitartikel. Praxisbeispiele im clavis-Magazin zeigen aber, dass es auch viele gute Ansätze, Konzepte und Handlungsempfehlungen gibt, die gegensteuern und wirken.

Download (2MB)

Twitter
RSS