Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

IQ konkret 03/2015

IQ konkret 03/2015

Internationaler Austausch - Programme zur Anwerbung und Integration

Dass Migration keine nationale Angelegenheit ist, liegt in der Natur der Sache. Menschen sind von je her von einem Land ins andere gezogen, ohne Wanderungsbewegungen wäre die Welt nicht die, die sie heute ist. Die Ursachen für dafür sind vielseitig. Jenseits von Abenteuerlust und Arbeitssuche sind Flucht vor Krieg, Armut und Diskriminierung die Triebfedern für Migration. Damit der Aufbruch in eine neue Heimat gelingen kann, braucht es viele Chancen.

Integration ist das Schlüsselwort. Ein einfacher Begriff, der komplexe Strategien erfordert. Dabei kann ein Blick über den Tellerrand nicht schaden. Diesen wagen wir in dieser Ausgabe der IQ konkret und betrachten, welche Marketingstrategien andere Länder wählen, um gezielt Fachkräfte anzuwerben und welche Maßnahmen der Arbeitsmarktintegration von Asylsuchenden und anerkannten Flüchtlingen es in der Schweiz, in Schweden und in Spanien gibt.

Download PDF

Twitter
RSS