Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“

Leichte Sprache

Wörterbuch SGB II – Leichte Sprache – Kommunikationsempfehlungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsverwaltung

Wörterbuch SGB II – Leichte Sprache – Kommunikationsempfehlungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsverwaltung

Das Wörterbuch unterstützt darin, die Informationsweitergabe und Kommunikation an die lebensweltlichen Kontexte der Kundinnen und Kunden mit Migrationshintergrund anzupassen.

Hrsg.: basis & woge e.V.

Download PDF


SGB II Visualisierungshilfe – Verständnisfördernde Visualisierungshilfe für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsverwaltung

SGB II Visualisierungshilfe – Verständnisfördernde Visualisierungshilfe für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsverwaltung

Die Visualisierungshilfe stellt eine Hilfestellung für die Kommunikation mit Kundinnen und Kunden mit sehr geringen Deutschkenntnissen dar. Sie beinhaltet sowohl eine Veranschaulichung von schwer zu umschreibenden Begriffen wie Sozialversicherungsausweis, Heizkostenabrechnung etc. sowie eine Übersetzung der Begriffe in zehn verschiedenen Sprachen.

Hrsg.: basis & woge e.V.

Download PDF


Wörterbuch Anerkennungsberatung - Leichte Sprache

Wörterbuch Anerkennungsberatung - Leichte Sprache

Drei Träger des IQ Netzwerks Hamburg (NOBI) haben aufgrund ihrer Erfahrungen mit Kunden im Anerkennungsprozess und den Mitarbeitenden in den beteiligten Institutionen gemeinsam ein "Wörterbuch Anerkennungsberatung – Leichte Sprache" erarbeitet. Die Broschüre soll Beraterinnen und Berater z. B. in den IQ-Erstanlaufstellen unterstützen und bei der Erklärung schwieriger Begriffe helfen.

Hrsg.: Handwerkskammer Hamburg, Diakonie Hamburg, basis&woge e.V./ IQ Netzwerk Hamburg (NOBI), 2015

Download PDF


Sprachsensibel beraten - Praktische Tipps für Beraterinnen und Berater

Sprachsensibel beraten - Praktische Tipps für Beraterinnen und Berater

Die Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch beschäftigt sich seit langem mit dem Thema "Sprachsensibler Fachunterricht" und hat hierfür Fortbildungen konzipiert und durchgeführt sowie Materialien entwickelt. Beraterinnen und Berater aus dem IQ Netzwerk gaben den Impuls, sowohl das Konzept der Sprachsensibilisierung als auch die Materialien für den Beratungskontext zu adaptieren. Die daraufhin entstandene Handreichung zeigt Stolpersteine und Schwierigkeiten auf, die sich in Bezug auf Sprache in Beratungsgesprächen ergeben können. Sie möchte vermitteln, wie Beraterinnen und Berater sprachbewusst und sprachsensibel das Werkzeug Sprache in der Beratungspraxis einsetzen können, und exemplarische Lösungen vorschlagen.

Hrsg.: passage gGmbH Migration und Internationale Zusammenarbeit / IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch, Juli 2014 (2. Auflage)

Download PDF

Twitter
RSS