Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

IQ Good Practice-Beispiel "TASTE the Job" jetzt online

Das neue Good Practice-Beispiel "TASTE the Job", entstanden im IQ Netzwerk Berlin, wurde aktuell veröffentlicht. Für Unternehmen, die Geflüchtete einstellen möchten, ist es schwierig, die Qualifikationen der Bewerbenden einzuschätzen. Sie brauchen Unterstützung bei der Auswahl und suchen nach Wegen, mit Geflüchteten in Kontakt zu kommen. Für Geflüchtete ist der Zugang zum Arbeitsmarkt weiterhin erschwert. Hemmnisse sind teilweise eine fehlende formelle Schulbildung, nicht anerkannte Berufsabschlüsse, fehlende Dokumente darüber und Sprachhürden, die die Bewerbung erschweren. Um diese Hindernisse aus dem Weg zu räumen, hat die Bildungseinrichtung LIFE e.V. als Träger des Projekts "Eine Frage der Einstellung" ein Format entwickelt, das Brücken zwischen Geflüchteten und Unternehmen baut.

TASTE the Job ist ein sechsstündiges Veranstaltungsformat zur Personalgewinnung von Geflüchteten, das in Betrieben stattfindet. Einerseits wird Unternehmen die Möglichkeit gegeben, mit 15 bis 25 Geflüchteten, die im Vorfeld von LIFE e.V. in Kooperation mit den Arbeitsagenturen und Jobcentern akquiriert wurden, in Kontakt zu treten und ihre Eignung einzuschätzen. Andererseits erhalten Geflüchtete durch aktives Probieren Einblicke in konkrete Berufsanforderungen.

 

Hier geht’s direkt zu dem IQ Good Practice-Beispiel.

Zurück zur Übersicht

Twitter
RSS