Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

ebb GmbH im Wettbewerb "Vielfalt gewinnt" ausgezeichnet

"Es ist normal, verschieden zu sein" – unter diesem Motto ehrte die Stadt Köln am gestrigen Dienstag gemeinsam mit dem Kommunalen Bündnis für Arbeit Köln die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs "Vielfalt gewinnt" mit einer feierlichen Preisverleihung im Historischen Rathaus. Die ebb GmbH, Trägerin des Multiplikatorenprojekts IQ, erhielt den Preis in der Rubrik Kleinunternehmen.

Die Jury betonte, dass das seit Dezember 2012 in Köln ansässige Dienstleistungsunternehmen ebb – Entwicklungsgesellschaft für berufliche Bildung mbH – im Rahmen seiner Personalprozesse und Personalpolitik gezielt die Vielfalt seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördert. Die bewusst interkulturell ausgerichtete Belegschaft schafft aufgrund der unterschiedlichen Herangehensweisen und kulturellen Hintergründe eine Atmosphäre des kreativen Austauschs. Altersgemischte Teams sorgen dafür, dass Kompetenzen und Stärken bestmöglich eingesetzt und Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer ermöglicht werden. Unterschiedlichste akademische Abschlüsse garantieren zudem einen interdisziplinären Blick.

Die zehnköpfige Belegschaft freut sich mit den beiden Geschäftsführerinnen Christiane Tieben-Westkamp und Sabine Schröder über die Auszeichnung. Alle sind davon überzeugt: Vielfalt ist die Zukunft unserer Gesellschaft. Wertschätzung, Respekt und Anerkennung – diese Werte lebt die ebb. Auch nach innen.

Zurück zur Übersicht

Twitter
RSS