Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Austausch mit Schweden zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

[BMAS] Staatssekretär Thorben Albrecht hat am vergangenen Montag, 12. Juni 2017, die schwedische Ministerin für gymnasiale Ausbildung und lebenslanges Lernen, Frau Anna Ekström, zu einem Gespräch empfangen. Thema war die Integration von geflüchteten Menschen in schulische und berufliche Ausbildung sowie den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Schweden hat wie Deutschland eine große Zahl geflüchteter Menschen aufgenommen. Beide Länder stehen vor der Herausforderung, diese Menschen in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt zu integrieren. Das Gespräch diente dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Herr Staatsekretär Albrecht und Frau Ministerin Ekström sehen gleichermaßen die Herausforderung, den Menschen die erforderlichen Sprachkenntnisse und Qualifikationen zu vermitteln. Beide sind sich einig, dass besonders die betriebliche Ausbildung mit einem hohen Praxisanteil einen wichtigen Beitrag für eine erfolgreiche Integration leisten kann. Frau Ministerin Ekström erklärte, dass Deutschland in diesem Bereich ein Vorbild sei.

Zurück zur Übersicht

Twitter
RSS