Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

"Alphabet des Ankommens": Comicreportagen über den Neuanfang in einem fremden Land

[bpb] Wo muss ich hin? Welche Papiere muss ich ausfüllen? Wie sind die Menschen hier? Das aktuell erschienene Buch "Alphabet des Ankommens" zeigt in zwölf Comicreportagen den Neuanfang in einem fremden Land. Journalistinnen und Journalisten sowie Zeichnerinnen und Zeichner verarbeiten darin persönliche Geschichten von Menschen, die nach Deutschland kommen.

Das "Alphabet des Ankommens" ist ein Projekt des Deutschen Comicvereins e.V. und wurde von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) gefördert. Das Buch kombiniert Journalismus mit Comics, um das Thema Aus- und Einwanderung einmal anders anzugehen. E wie Ehrenamt, M wie Musik oder W wie Wohnsitz: Journalistinnen und Journalisten berichten mit Zeichnerinnen und Zeichnern aus zehn verschiedenen Ländern davon, wie Migration weltweit Menschen und Nationen prägt.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier auf der Webseite der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und unter www.alphabetdesankommens.de.

Zurück zur Übersicht

Twitter
RSS