Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Landesnetzwerk Sachsen

Koordinierung

EXIS Europa e.V.
Römerplatz 4
08056 Zwickau
www.exis.de
www.netzwerk-iq-sachsen.de

Leitung Landesnetzwerk:
Kay Tröger
Tel.: 0375 3909365
troeger(at)exis.de

stellv. Leitung  Landesnetzwerk | Öffentlichkeitsarbeit:
Sandra Scheibe
Tel.: 0375 3909365
scheibe(at)exis.de


Kooperationspartner in Sachsen


Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung

Sächsischer Flüchtlingsrat e.V.

Henriettenstraße 5
09112 Chemnitz
www.anerkennung-sachsen.de

IBAS Chemnitz

Claudia Riedel
Tel.: 0371 3560218
riedel@sfrev.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen – unabhängig vom Aufenthaltsstatus.
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen und geeigneter Qualifizierungen.
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in der Region Chemnitz; Beratungstage in Zwickau; mobile Beratung auf Nachfrage.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

EXIS Europa e.V. - Standort Dresden

Weißeritzstraße 3
01067 Dresden
www.anerkennung-sachsen.de

IBAS Dresden

Juliane Münzner
Tel.: 0351 43707040
muenzner@exis.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen – unabhängig vom Aufenthaltsstatus.
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen und geeigneter Qualifizierungen.
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in der Region Dresden; mobile Beratung auf Nachfrage.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

EXIS Europa e.V. - Standort Leipzig

Georg-Schumann Straße 173
04159 Leipzig
www.anerkennung-sachsen.de

IBAS Leipzig

Thomas Liebecke
Tel.: 0341 580882020
leipzig@exis.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen – unabhängig vom Aufenthaltsstatus.
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen und geeigneter Qualifizierungen.
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in der Region Leipzig; mobile Beratung auf Nachfrage.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz


Qualifizierung im Kontext der Anerkennungsgesetzgebung

PROFIL Bildungsgesellschaft mbH

Olbernhauer Straße 5
09125 Chemnitz
www.bildungsgesellschaft-chemnitz.de

Brücke für Akademiker in Chemnitz

Dr. Sabine Fiß
Tel.: 0371 5607503
fiss@bildungsgesellschaft-chemnitz.de

Zielgruppe: Personen mit im Ausland erworbenen akademischen Abschlüssen, die mit ihren Deutschkenntnissen mindestens A2 erreicht haben.
Ziel: Integration in den deutschen Arbeitsmarkt.
Inhalt: Erweiterung der Fachkompetenz entsprechend der individuellen Voraussetzungen; Fachkommunikation und arbeitsmarktorientiertes Sprachenlernen; Erreichung des Sprachniveaus B1/B2 + Beruf / C1 Sprachmodul (berufsbezogen); Arbeitsmarktcoaching; Fachmodul.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

DAA Leipzig

Torgauer Platz 1
04315 Leipzig
www.daa.de

Brücke für Akademiker in Leipzig

Daria Sosnicki
Tel.: 0341 5664518
daria.sosnicki@daa.de

Zielgruppe: Personen mit einem in Deutschland anerkannten ausländischen akademischen Abschluss.
Ziel: Integration in den deutschen Arbeitsmarkt.
Inhalt: vermitteln von fachlichen und fachsprachlichen Kenntnissen; Befähigung der Teilnehmenden, bestehende Zugangswege, -formalia, Strukturen und kulturelle Gepflogenheiten des bestehenden Arbeitsmarktes zu kennen und selbständig zu bewältigen; Fachmodule im betriebswirtschaftlichen und weiteren Bereichen; Deutsch für den Beruf ab Niveau B1; arbeitsmarktbezogenes Training.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung

Dürerstraße 25
01307 Dresden
www.ehs-dresden.de

Brücke für Kindheitspädagogen

Dr. Maik Arnold
Tel.: 0351 4690269
maik.arnold@ehs-dresden.de

Zielgruppe: Personen mit ausländischen Abschlüssen in Erziehungswissenschaften als Erzieherin/Erzieher, Vorschulpädagogin/Vorschulpädagoge, Grundschullehrerin/Grundschullehrer, Sozialpädagogin/Sozialpädagoge.
Ziel: Integration in den deutschen Arbeitsmarkt.
Inhalt: viermonatiger Brückenkurs (fach- und berufsbezogenes Deutschtraining, Workshops, Exkursionen), indem Zugewanderte Einblick in die Arbeitsfelder der Frühen Bildung und der Sozialen Arbeit erhalten.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

ZAW Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig GmbH

Am Ritterschlösschen 22
04279 Leipzig
www.zaw-leipzig.de

Dual - Praxis trifft Theorie in Leipzig

Daniela Bensch
Tel.: 0341 4423219
daniela.bensch@zaw-leipzig.de

Zielgruppe: Personen mit Migrationshintergrund, die in ihrem Herkunftsland Vorkenntnisse in IHK- bzw. HWK-Berufen haben oder eine Teilanerkennung im Anerkennungsverfahren nachweisen können.
Ziel: Integration in den deutschen Arbeitsmarkt.
Inhalt: Anpassungsqualifizierungen für Abschlüsse im HWK- und IHK-Bereich durch Qualifizierung auf Grundlage des Bescheides und der darin festgestellten fehlenden Nachweise zur Erreichung der vollen Gleichwertigkeit (z.B. theoretisches und praktisches Wissen, Sprachkenntnisse, Praktikum).

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

ZAW Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig GmbH

Am Ritterschlösschen 22
04279 Leipzig
www.zaw-leipzig.de

Dual - Praxis trifft Theorie in Sachsen

Daniela Bensch
Tel.: 0341 4423219
daniela.bensch@zaw-leipzig.de

Zielgruppe: Personen mit Migrationshintergrund, die in ihrem Herkunftsland Vorkenntnisse in IHK- bzw. HWK-Berufen haben oder eine Teilanerkennung im Anerkennungsverfahren nachweisen können.
Ziel: Integration in den deutschen Arbeitsmarkt.
Inhalt: Anpassungsqualifizierungen für Abschlüsse im HWK- und IHK-Bereich durch die Qualifizierung auf Grundlage des Bescheides und der darin festgestellten fehlenden Nachweise zur Erreichung der vollen Gleichwertigkeit (z.B. theoretisches und praktisches Wissen, Sprachkenntnisse, Praktikum).

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

DAA Leipzig

Torgauer Platz 1
04315 Leipzig
www.daa.de

gesund, gepflegt und gut erzogen

Cathleen Wasniewski
Tel.: 0341 5664518
cathleen.wasniewski@daa.de

Zielgruppe: Personen mit ausländischen Berufsabschlüssen im Bereich Pflege, Gesundheit oder Erziehung, die nur teilweise anerkannt werden bzw. sind.
Ziel: Integration in den deutschen Arbeitsmarkt.
Inhalt: Erreichung der vollen beruflichen Anerkennung des ausländischen Abschlusses durch die Qualifizierung auf Grundlage des Bescheides und der darin festgestellten fehlenden Nachweise zur Erreichung der vollen Gleichwertigkeit (z.B. theoretisches und praktisches Wissen, Sprachkenntnisse, Praktikum).

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

DAA Dresden

Blumenstraße 80
01307 Dresden
www.daa.de

gesund, gepflegt und gut erzogen

Sabine Grahl
Tel.: 0351 440870
sabine.grahl@daa.de

Zielgruppe: Personen mit ausländischen Abschlüssen im Gesundheitswesen, insbesondere in der Pflege.
Ziel: Integration in den deutschen Arbeitsmarkt.
Inhalt: Erreichung der vollen beruflichen Anerkennung eines ausländischen Abschlusses durch die Qualifizierung auf Grundlage des Bescheides und der darin festgestellten fehlenden Nachweise zur Erreichung der vollen Gleichwertigkeit (z.B. theoretisches und praktisches Wissen, Sprachkenntnisse, Praktikum).

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz


Interkulturelle Kompetenzentwicklung und weitere Angebote

Handwerkskammer Dresden

Am Lagerplatz 8
01099 Dresden
www.hwk-dresden

IKÖ in Unternehmen und Kammern, Praxis-Check

Annegret Umlauft
Tel.: 0351 8087552
annegret.umlauft@hwk-dresden.de

Zielgruppe: Unternehmen und Kammern bzw. Verbände; Zugewanderte, insbesondere Geflüchtete.
Ziel: interkulturelle Öffnung und interkulturelle Kompetenzentwicklung von Mitarbeitenden der Unternehmen; Absicherung der Entscheidungen für weitere berufliche Schritte bzw. Qualifizierungen von Zugewanderten ohne Qualifikationsnachweise.
Inhalt: Informationsveranstaltungen, Schulungen und Trainings für Mitarbeitende der Unternehmen; Durchführung von Praxis-Checks zur Feststellung von beruflichen Kompetenzen in Handwerksberufen bzw. handwerklichen Tätigkeiten.

AMS Ausbildungsgesellschaft für Metalltechnik und Schweißer mbH

Siegfried-Rädel-Straße 7
01809 Heidenau
www.schweissen-dresden.de

IKÖ von Bildungsdienstleistern und KMU, Praxis-Check

Kathrin Rokasky
Tel.: 0351 2041315
krokasky@schweissen-dresden.de

Zielgruppe: Bildungsdienstleister und kleine und mittlere Unternehmen (KMU); Zugewanderte, insbesondere Geflüchtete.
Ziel: interkulturelle Öffnung und interkulturelle Kompetenzentwicklung von Mitarbeitenden der Unternehmen; Absicherung der Entscheidungen für weitere berufliche Schritte bzw. Qualifizierungen von Zugewanderten ohne Qualifikationsnachweise.
Inhalt: Informationsveranstaltungen, Schulungen und Trainings für Mitarbeitende der Unternehmen; Durchführung von Praxis-Checks zur Feststellung von beruflichen Kompetenzen in handwerklichen Tätigkeiten, insbes. Schweißen, Metallbau.

Handwerkskammer zu Leipzig

Dresdnerstraße 11/13
04103 Leipzig
www.hwk-leipzig.de

IKÖ von Handwerksbetrieben, Praxis-Check

Silke Lorenz
Tel.: 0341 2188363
lorenz.s@hwk-leipzig.de

Zielgruppe: Unternehmen.
Ziel: interkulturelle Öffnung und interkulturelle Kompetenzentwicklung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen; Absicherung der Entscheidungen für weitere berufliche Schritte bzw. Qualifizierungen von Zugewanderten ohne Qualifikationsnachweise.
Inhalt: Informationsveranstaltungen, Schulungen und Trainings für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen; Durchführung von Praxis-Checks zur Feststellung von beruflichen Kompetenzen in Handwerksberufen bzw. handwerklichen Tätigkeiten.

ZAW Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig GmbH

Am Ritterschlösschen 22
04279 Leipzig
www.zaw-leipzig.de

IKÖ von IHK-Mitgliedsunternehmen

Daniela Bensch
Tel.: 0341 4423219
daniela.bensch@zaw-leipzig.de

Zielgruppe: Mitgliedsunternehmen der Industrie- und Handelskammer (IHK).
Ziel: interkulturelle Öffnung und interkulturelle Kompetenzentwicklung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Unternehmen.
Inhalt: Informationsveranstaltungen, Schulungen und Trainings für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen.

Stadt Leipzig - Referat für Migration und Integration

Martin-Luther-Ring 4-6
04109 Leipzig
www.leipzig.de

IKÖ von zuwanderungsrelevanten Akteuren und Multiplikatoren in den Stadt- und Landkreisverwaltungen

Rudaba Badakhshi
Tel.: 0341 1232697
rudaba.badakhshi@leipzig.de

Zielgruppe: kommunale Verwaltungen (Landkreise, Städte, Gemeinden).
Ziel: interkulturelle Öffnung und interkulturelle Kompetenzentwicklung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtungen.
Inhalt: Informationsveranstaltungen, Schulungen und Trainings für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtungen; Vernetzungsarbeit in der Region Leipzig.

Sächsischer Volkshochschulverband e.V.

Bergstraße 61
09113 Chemnitz
vhs-sachsen.de

Integriertes Fach- und Sprachlernen von Lehrenden

Dr. Janice Biebas-Richter
Tel.: 0351 2544067
janice.biebas-richter@vhs-dresden.de

Zielgruppe: Fachlehrende unterschiedlicher Berufsgruppen; Ausbildende; Bildungsbegleitende der beruflichen Qualifizierung; freiberufliche Trainerinnen und Trainer.
Ziel: Vermittlung von Strategien zum "integrierten Fach- und Sprachenlernen" an Lehrende.
Inhalt: Informationsveranstaltung, Schulungen und modulare Fortbildung zum Thema "Sprachsensibilisierung im Fachunterricht in der beruflichen Qualifizierung".

Intelligenz System Transfer

Wiener Straße 73
01219 Dresden
www.prozesskette-sachsen.de

Interkulturelle Öffnung über Fachaustausch zwischen Akteursgruppen

Dr. Christine Schmidt
Tel.: 0351 4161345
ist.dresden@t-online.de

Zielgruppe: Vertreterinnen/Vertreter von Regelinstitutionen; Arbeitsmarktakteurinnen und -akteure einer Region, einer Stadt bzw. eines Landkreises.
Ziel: Förderung der interkulturellen Öffnung auf Netzwerk- sowie auf kommunaler Ebene; Qualitätssicherung und -entwicklung der Projektintervention zur interkulturellen Öffnung; Identifizierung von transferwürdigem und -fähigem Know-how.
Inhalt: Durchführung von Austauschveranstaltungen; Förderung der Vernetzung bei Veranstaltungen; Erarbeitung von Schnittstellenpapieren.

vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.

Weißeritzstraße 3 (YENIDZE)
01067 Dresden
www.vdw-sachsen.de

Leitstelle Zuwanderung für KMU in Sachsen

Rainer Seifert
Tel.: 0351 4917712
rseifert@vdw-sachsen.de

Zielgruppe: Unternehmen; Verbände; Unternehmenspartnerinnen und -partner.
Ziel: interkulturelle Öffnung von Unternehmen über Informationsbereitstellung, Verweisberatung und Schnittstellenarbeit.
Inhalt: Aufbau einer Leitstelle für Unternehmen als zentralen Anlaufpunkt in Fragen zur Einstellung und Beschäftigung von Zugewanderten, u.a. Geflüchteten.

Sächsischer Flüchtlingsrat e.V.

Dammweg 5
01907 Dresden
www.saechsischer-fluechtlingsrat.de

Qualifizierung und Begleitung der Arbeitsmarktakteure "Flüchtlinge - Zugewiesen und gewollt"

Patrick Irmer
Tel.: 0351 87451710
irmer@sfrev.de

Zielgruppe: Arbeitsmarktakteurinnen und -akteure, insbesondere in der Arbeit mit Geflüchteten.
Ziel: interkulturelle Öffnung und Sensibilisierung der Arbeitsmarktakteurinnen und -akteure für Geflüchtete.
Inhalt: Vermittlung von Informationen und Wissen zum Thema Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten in Infoveranstaltungen, Schulungen und Publikationen.

EXIS Europa e.V. - Standort Dresden

Weißeritzstraße 3
01067 Dresden
www.anerkennung-sachsen.de

QUASI weiter denken

Kathrin Herbst
Tel.: 0351 43707010
herbst@exis.de

Zielgruppe: Beschäftige in Agenturen für Arbeit und Jobcentern; weitere Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.
Ziel: interkulturelle Öffnung, interkulturelle Kompetenzentwicklung und spezifische Wissensvermittlung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtungen.
Inhalt: Informationsveranstaltungen, Vorträge, Schulungen, Trainings und Publikationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Twitter
RSS