Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz

Koordinierung

Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz (ism) e.V.
Augustinerstrasse 64-66
55116 Mainz
www.ism-mainz.de
www.iq-rlp.de

Leitung Landesnetzwerk:
Ulrike Pingel
Tel.: 06131 9061810
ulrike.pingel(at)ism-mainz.de

Leitung Landesnetzwerk:
Dr. Ralf Sänger
Tel.: 06131 9061810
ralf.saenger(at)ism-mainz.de

Öffentlichkeitsarbeit:
Susanne Hoffmann
Tel.: 06131 9061810
susanne.hoffmann(at)ism-mainz.de

 

Wie gelingt es, Maßnahmen der beruflichen Integration so anzulegen, dass sie auch ohne ein Projekt als Motor Bestand haben? Die Antwort: Man unterstützt diejenigen, deren Aufgabe es ist, Menschen mit Migrationshintergrund zu beraten und zu qualifizieren – Fachaustausch, gemeinsame Aktionen und Interkulturelle Schulungen sind geplant. Zudem wird von Anfang an die Landespolitik einbezogen, um nachhaltige Strategien zu entwickeln.


Kooperationspartner in Rheinland-Pfalz


Handlungsschwerpunkt 1: Beratung

Caritasverband Koblenz

Hohenzollernstraße 118-120
56068 Koblenz
www.caritas-koblenz.de

Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Koblenz

Yassin Attaoua
Tel.: 0261 13906502
iq@caritas-koblenz.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen beruflichen Qualifikationen – unabhängig vom Aufenthaltsstatus
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen und geeigneter Qualifizierungen
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in der Region Koblenz

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

CJD Maximiliansau - Standort Ludwigshafen

Ludwigstraße 44
67059 Ludwigshafen
www.cjd-ludwigshafen.de

Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Ludwigshafen

Ela Wolny
Tel.: 0621 59132919
ela.wolny@cjd.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen beruflichen Qualifikationen – unabhängig vom Aufenthaltsstatus
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen und geeigneter Qualifizierungen
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in der Region Ludwigshafen

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Jobcenter Landkreis Mayen-Koblenz

Koblenzer Straße 35
56626 Andernach
www.myknetz.de

Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung MYK

Axel Deil-Messemer
Tel.: 0261 13906502
axel.deil-messemer@kvmyk.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen beruflichen Qualifikationen – unabhängig vom Aufenthaltsstatus
Ziel 1: Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen und geeigneter Qualifizierungen
Inhalt 1: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung im Landkreis Mayen-Koblenz mit mobilem Angebot in Montabaur und im nördlichen Rheinland-Pfalz, mit Fokus auf Gesundheitsfach-, pädagogischen Berufen und dualen Berufen. Außerdem Profiling, Coaching, Entwicklung eines Qualifizierungsplans, Begleitung und Betreuung während der Qualifizierung.

Ziel 2: Individualförderung in den Gesundheitsfachberufen / Anpassungsmaßnahme fachlicher und/oder sprachlicher Art
Inhalt 2: Die Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Mayen Koblenz bietet Einzelqualifzierungsmaßnahmen fachlicher und sprachlicher Art in einem Gesundheitsberuf sowie in Sozialberufen (akademisch, nicht-akademisch) an, die zur vollen Anerkennung des Berufes führen.
Die Angebote richten sich an Menschen mit einem ausländischen Berufsabschluss. Es handelt sich um geförderte Einzelmaßnahmen, die regional unabhängig sind.

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Handwerkskammer Koblenz, Berufsbildungszentrum Rheinbrohl

Ruth-Dany-Weg 1
56598 Rheinbrohl
www.hwk-koblenz.de

Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Rheinbrohl

Stefan Gustav
Tel.: 02635 9546701
stefan.gustav@hwk-koblenz.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen beruflichen Qualifikationen – unabhängig vom Aufenthaltsstatus
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen und geeigneter Qualifizierungen
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung am Standort Rheinbrohl

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

ProfeS GmbH

Rudolf-von-Habsburg-Straße 2
76726 Germersheim
www.profes-gmbh.de

Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Südpfalz

Hermine Boeckmann
Tel.: 06341 1414430
hermine.boeckmann@profes-gmbh.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen beruflichen Qualifikationen – unabhängig vom Aufenthaltsstatus
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen und geeigneter Qualifizierungen
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in der Region Südpfalz (Standorte Germersheim, Pirmasens, Landau)

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Palais e.V.

Christophstraße 1
54209 Trier
www.palais-ev.de

Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Trier

Andreas Haupenthal
Tel.: 0651 41061
andreas.haupenthal@palais-ev.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen beruflichen Qualifikationen – unabhängig vom Aufenthaltsstatus
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen und geeigneter Qualifizierungen
Inhalt: Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in der Region Trier

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

MIP - Medici in Posterum GmbH

Frauenlobstraße 15-19
55118 Mainz
www.anerkennungsberatung-rlp.de

IQ Rheinland-Pfalz - Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung

Hans-Peter Wilka
Tel.: 06131 2144840
beratung@mip.consulting.de

Zielgruppe: Menschen mit im Ausland erworbenen beruflichen Qualifikationen – unabhängig vom Aufenthaltsstatus; Beratungsfachkräfte aus anderen Einrichtungen; Unternehmen
Ziel: Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen und geeigneter Qualifizierungen
Inhalt: Landesweite Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung, mobile Beratungstage (oft in Kombination mit thematischen Veranstaltungen landesweit), außerdem Servicestelle für zuständige Beratungsstellen und Unternehmen bei Fragen der beruflichen Anerkennung

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz


Handlungsschwerpunkt 2: Qualifizierung

MIP Consulting

Frauenlobstraße 15-19
55118 Mainz
www.aerzte-fuer-die-zukunft.de

Apotheker für die Zukunft

Elmar Kretschmer
Tel.: 0221 37050500
kretschmer@mip.consulting.de

Zielgruppe: Personen mit abgeschlossenem Universitätsstudium Pharmazie im Ausland
Ziel: Erreichung der vollen beruflichen Anerkennung des ausländischen Abschlusses und Erteilung der Approbation als Apothekerinnen und Apotheker.
Inhalt: Das Projekt, welches in Kooperation mit der Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz läuft, richtet sich speziell an ausländische Apothekerinnen und Apotheker. Diese werden in Form von Beratung und Qualifizierungsmaßnahmen bei der Erlangung ihrer Approbation in Deutschland  unterstützt.

MIP - Medici in Posterum GmbH

Frauenlobstraße 15-19
55118 Mainz
www.anerkennungsberatung-rlp.de

Ärzte für die Zukunft

Elmar Kretschmer
Tel.: 0221 37050500
kretschmer@mip.consulting.de

Zielgruppe: Personen mit einem ausländischen Abschluss in medizinischen Berufen
Ziel: Erreichung der vollen beruflichen Anerkennung des ausländischen Abschlusses und Erteilung der Approbation als Ärztin bzw. Arzt
Inhalt: In 2015 und 2016, vor allem sprachliche Vorbereitung (Fachsprachkurs für Ärztinnen und Ärzte); ab 2017, auch fachliche Qualifizierung

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Arbeit und Leben

Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
www.arbeit-und-leben.de

Berufsbezogene Sprachkurse Mainz

Doris Hormel
Tel.: 06131 1408614
d.hormel@arbeit-und-leben.de

Zielgruppe: Personen mit ausländischen Abschlüssen, die sich im Anerkennungsverfahren befinden, besonders im Bereich Medizin
Ziel: Bestehen der fachbezogenen Deutschkenntnisprüfung (C1) für Ärztinnen und Ärzte mit ausländischen Berufsabschlüssen als Voraussetzung für die Erteilung der Approbation
Inhalt: Vorbereitungskurs auf die fachbezogene Deutschkenntnisprüfung

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH

Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern
www.akademie-der-ingenieure.de

Ingenieursqualifizierung

Jochen Lang
Tel.: 0711 79482221
j.lang@akademie-der-ingenieure.de

Zielgruppe: Personen mit einem ausländischen Abschluss der Ingenieurwissenschaften
Ziel: Vermittlung der Grundlagen des deutschen Bau- und Planungsprozesses, Sammeln von praktischer beruflicher Erfahrung in Planungsbüros, Knüpfung von Kontakten für spätere Arbeitsverhältnisse.
Inhalt: Fachbezogene Qualifizierung von ausländischen Ingenieurinnen und Ingenieuren als Fachkräfte, denen die Grundlagen des deutschen Bau- und Planungsprozesses beigebracht werden

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Hochschule Kaiserslautern Aus- und Weiterbildungsnetzwerk pro-mst

Amerikastraße 1
66482 Zweibrücken
www.pro-mst.de

Ingenieurwissenschaftliche abschlussorientierte Qualifizierung

Silke Weber
Tel.: 0631 37245408
silke.weber@hs-kl.de

Zielgruppe: Geflüchtete mit einem Hochschulabschluss in den Bereichen Natur- oder Ingenieurwissenschaften oder IT
Ziel: Vorbereitung auf den Einstieg in den Arbeitsmarkt
Inhalt: Einjährige Brückenmaßnahme mit Vermittlung von fachspezifisch theoretischem und methodischem Wissen, Entwicklung von fachspezifischen kognitiven und praktischen Fertigkeiten (Training on the Job), Vermittlung von sprachlicher und überfachlicher Qualifikation

Handwerkskammer Koblenz, Berufsbildungszentrum Rheinbrohl

Ruth-Dany-Weg 1
56598 Rheinbrohl
www.hwk-koblenz.de

Qualifizierung im Handwerk Koblenz

Stefan Gustav
Tel.: 02641 9148114
stefan.gustav@hwk-koblenz.de

Zielgruppe: Personen mit einem ausländischen Abschluss in dualen Ausbildungsberufen des Handwerks bzw. in Handwerksmeisterberufen
Ziel: Erreichung der vollen beruflichen Anerkennung des ausländischen Abschlusses in handwerklichen Berufen auf Gesellen- und Meisterebene / Erfolgreiches Absolvieren der Externenprüfung
Inhalt: Individualisierte Anpassungsqualifizierung bzw. Nachqualifizierung

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

CJD Maximiliansau - Standort Ludwigshafen

Ludwigstraße 44
67059 Ludwigshafen
www.cjd-ludwigshafen.de

Qualifizierung Ludwigshafen

Simone Mahgoub
Tel.: 0621 59132919
s.mahgoub@cjd.de

Zielgruppe: Personen mit einem ausländischen Abschluss in sozialpädagogischen Berufen oder anderen Berufen, z.B. im technischen-gewerblichen Bereich
Ziel: Erreichung der vollen beruflichen Anerkennung eines ausländischen Abschlusses in sozialen Berufen
Inhalt: Individuelle Qualifizierungsplanung, Coaching während der Qualifizierung

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

ProfeS GmbH - Standort Landau

Max von Laue Straße 3
76829 Landau
www.profes-gmbh.de

Qualifizierung Süd-Pfalz

Fabian Schunder
Tel.: 06341 1414435
fabian.schunder@profes-gmbh.de

Zielgruppe: Personen mit einem ausländischen Abschluss im Bereich der dualen Ausbildungsberufe (z.B. Handwerk., Dienstleistungsbereich, kaufmännische Berufe)
Ziel: Erreichung der vollen beruflichen Anerkennung eines ausländischen Abschlusses im Handwerks-, Dienstleistungs- oder Kaufmannbereich
Inhalt: Beratung, Entwicklung und Durchführung von modularisierten individuellen Anpassungsqualifizierungen in Abstimmung mit IHK, HWK und TÜV, integrierte Deutschförderung, Coaching

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

ProfeS GmbH - Standort Landau

Max von Laue Straße 3
76829 Landau
www.profes-gmbh.de

VoLk – DaZ (Vorbereitung zur Lehrkraft – Deutsch als Zweitsprache)

Fabian Schunder
Tel.: 06341 1414435
fabian.schunder@profes-gmbh.de

Zielgruppe: Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit Migrationshintergrund und einschlägigem Studium, z.B. Pädagogik, Psychologie, Deutsch als Fremd-/Zweitsprache oder vergleichbarem Abschluss mit einem Deutsch-Sprachniveau von B2
Ziel: Voraussetzungen für die Teilnahme an der vom BAMF notwendigen Zusatzqualifizierung schaffen, um langfristig eine Zulassung als Lehrkraft für Integrationskurse zu erreichen
Inhalt: Vorbereitungskurs in den Bereichen Sprache, Fachkenntnis und Unterrichtserfahrung

DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

Mitternachtsgaße 4
55116 Mainz
www.lv-rlp.drk.de

Vorbereitungskurs auf die Kenntnisprüfung zur beruflichen Anerkennung als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Jan Braunschedel
Tel.: 06131 28281604
j.braunschedel@lv-rlp.drk.de

Zielgruppe: Personen mit ausländischen Abschlüssen in der Gesundheits- und Krankenpflege
Ziel: Bestehen der Kenntnisprüfung und Berufszulassung als Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger
Inhalt: Kompakter Vorbereitungskurs auf die Kenntnisprüfung

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz


Handlungsschwerpunkt 3: Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung

Arbeit und Leben

Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
www.arbeit-und-leben.de

Brücke in den Arbeitsmarkt

Jamila Adler
Tel.: 06131 14086027
j.adler@arbeit-und-leben.de

Zielgruppe: Anerkannte Flüchtlinge und Asylsuchende mit hoher Bleibeperspektive; Unternehmen im Bereich Transport/Verkehr
Ziel: Geflüchtete Menschen in Beschäftigung bringen; Unternehmen bei der Eistellung von Geflüchteten unterstützen
Inhalt: Brückenbildende Maßnahmen, inkl. Kompetenzfeststellung, niedrigschwellige berufsspezifische Qualifizierungsmaßnahmen, Unterstützung von Betrieben bei der Entwicklung von Maßnahmen der beruflichen Integration

ProfeS GmbH

Rudolf-von-Habsburg-Straße 2
76726 Germersheim
www.profes-gmbh.de

FlüQua Lager/Logistik Südpfalz

Fabian Schunder
Tel.: 06341 1414435
fabian.schunder@profes-gmbh.de

Zielgruppe: Flüchtlinge mit einer Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender (BÜMA) bzw. Aufenthaltsgestattung aus Herkunftsländern mit guter Bleibeperspektive; Personen mit Aufenthaltserlaubnis oder Duldung ohne konkrete Abschiebebedrohung
Ziel: Erlangung eines qualifizierten Ausbildungsabschlusses als Fachlageristin bzw. Fachlagerist
Inhalt: Dreijährige Ausbildung mit sprachlicher und fachlicher Qualifizierung, Praktika und sozialpädagogischer Begleitung

Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz (ism) e.V.

Augustinerstraße 64-66
55116 Mainz
www.iq-rlp.de

InProzess

Johanna Diehl
Tel.: 06131 9061810
johanna.diehl@ism-mainz.de

Zielgruppe: Geflüchtete Personen in Rheinland-Pfalz; Akteure aus Arbeitsmarktverwaltung, Kommunen, Betrieben, IHK und HWK sowie Beschäftigungspiloten, Multiplikatoren und Flüchtlingsinitiativen
Ziel: Optimierung der Netzwerkstrukturen im Land im Hinblick auf die Zielgruppe der Flüchtlinge; Vermittlung von Wissen und Kompetenzen zum Umgang mit Geflüchteten (besonders für Jobcenter und Arbeitsagenturen)
Inhalt: Workshops und Fachveranstaltungen zur Optimierung der Vernetzung im Land; Aufbau eines Trainerpools zur Umsetzung von interkulturellen Schulungen mit Fokus auf Geflüchteten; modulare Qualifizierungsreihe zum Thema Berufsbezogenes Deutsch für Kursleiterinnen und Kursleiter

Arbeit und Leben

Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
www.arbeit-und-leben.de

Interkulturelle Öffnung von Arbeitsmarktakteuren

Doris Hormel
Tel.: 06131 1408614
d.hormel@arbeit-und-leben.de

Zielgruppe: Beschäftigte in Arbeitsagenturen und Jobcentern; kleine und mittlere Unternehmen
Ziel: Entwicklung interkultureller Kompetenz
Inhalt: Beratung zur Umsetzung interkultureller Öffnungsprozesse, Workshops, modulare Schulungen

Twitter
RSS