Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Neue Studie zu Gründungspotenzialen von Menschen mit ausländischen Wurzeln

Mit der Studie "Gründungspotenziale von Menschen mit ausländischen Wurzeln: Entwicklungen, Chancen, Hemmnisse " legt das Institut für Mittelstandsforschung Mannheim in Kooperation mit dem ism e.V. in Mainz neue Ergebnisse vor. Dabei wird konsequent ein ressourcen- und potenzialorientierter Fokus auf die internationalen Gründerinnen und Gründer in Deutschland gerichtet. Sie überzeugen durch ihre internationalen Beziehungen, ihre Innovationsfreudigkeit und fungieren oftmals als gesellschaftliche Vorbilder wenn es gilt, eine interkulturelle diverse Arbeitsintegration zu realisieren. Neugierig macht die steigende Anzahl sog. ad hoc-Gründerinnen und Gründer, die schon vor ihrem Zuzug nach Deutschland oder unmittelbar danach ihr Unternehmen auf die Schiene setzen, weil es für sie selbstverständlich ist, unternehmerisch auf dem Arbeitsmarkt zu wirken. Doch lesen Sie selbst!"

Download Kurzfassung

Download Studie


"Selbständigkeit" – ein Thema auf dem IQ Partnerforum NRW in Düsseldorf am 30.5.17

Im Rahmen des 3. Partnerforums NRW zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten am 30.05.2017 in Düsseldorf stand auch das Thema "Selbständigkeit" an mehreren Stellen auf der Agenda. Sowohl in den Vorträgen und Diskussionsrunden mit Vertreterinnen und Vertretern aus Ministerien, Verbänden, Kammern und der Bundesagentur für Arbeit als auch am Nachmittag im Praxisforum "Das Gründungspotenzial Geflüchteter erkennen und heben". Die IQ Fachstelle Migrantenökonomie hat ausschließlich unter dem Aspekt des Themas "Selbständigkeit" eine Dokumentation zum Partnerforum erstellt.

Zur Dokumentation


Studie: Aktivierung von unternehmerischen Potenzialen für Selbständige in Flüchtlingsheimen

Um unternehmerisches Potenzial für Selbständige in Flüchtlingsheimen zu aktivieren, empfiehlt die Machbarkeitsstudie den Aufbau von geeigneten strukturellen Umfeldbedingungen. Neben diesen gibt sie weitere konkrete Empfehlungen, um ein Pilotvorhaben in einer Region zu realisieren.

Die Studie wurde vom Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. (ism) in Kooperation mit der Social Impact gGmbH für das BMWi durchgeführt und steht ab sofort zum Download in deutscher und englischer Sprache bereit.


Flyer: Wir gründen in Deutschland

Ab sofort steht dieser DINlang Flyer zur Bewerbung der Website "Wir gründen in Deutschland" in mehreren Sprachen zur Verfügung und kann kostenlos und in größerer Stückzahl bestellt werden. Der Flyer ist für folgende gründungsinteressierte Zielgruppen verfügbar:

- ausländische Studierende und ausländische
Akademikerinnen und Akademiker

- Fachkräfte im Ausland

- geflüchtete Personen

Zur Bestellung einfach eine Mail senden an fachstelle(at)migrantenoekonomie-iq.de. und dabei die gewünschte Zielgruppe, Sprache und Stückzahl angeben.


Dokumentation jetzt erhältlich

„Potenziale der heterogenen Gesellschaft heben“- Dokumentation zur Fachtagung von Bertelsmann Stiftung und IQ Fachstelle Migrantenökonomie jetzt erschienen und kann bestellt werden.

zu den Publikationen


Aktuelles aus der Fachstelle Migrantenökonomie

Unser Glossar - Begriffe aus der Gründungsunterstützung in Einfacher Sprache jetzt als download in elf Sprachen verfügbar!

zu den Publikationen


Der 4+1 Gründungsprozess

Wie lässt sich eine Gründungsunterstützungsstruktur für Menschen mit Migrationshintergrund, die den Anspruch hat individuell, bedarfsorientiert und zielgerichtet zu sein, strukturieren und beschreiben? Die IQ Fachstelle Migrantenökonomie hat ein bewährtes Modell um migrationsspezifische Anforderungen weiterentwickelt

zum Gründungsprozess...


Social Entrepreneurship                                                     

Wie passen soziales Engagement und Business zusammen? Die IQ Fachstelle Migrantenökonomie befasst sich seit einigen Jahren mit dem Thema "Social Entrepreneurship".

Weiterlesen...


Wir gründen in Deutschland...

...die Webseite die keine Fragen offen lässt. Führt ausländische Akademikerinnen und Akademiker sowie Fachkräfte Schritt für Schritt durch eine Gründung.

zur Webseite

News


Das Team der Fachstelle Migrantenökonomie und der Beratungspool im Austausch mit internationalen Kolleginnen und Kollegen.
Mehr...


Hilfe On- und Offline: Die Website www.wir-gruenden-in-deutschland.de bietet Migrationsspezifische Gründungsberatung für ausländische Studierende, Akademikerinnen und Akademiker, Fachkräfte und Geflüchtete, die in Deutschland gründen wollen. Bei Bedarf unterstützen dabei erfahrene Berater.
Mehr...


"In Syrien hatte ich ein eigenes Geschäft." Existenzgründung als Alternative zur Beschäftigung”: Fachforum auf der Fachtagung des IQ Netzwerks Hessen vom 21.3.17 Weiterlesen...


"Wenn Migranten gründen" - Thema auf Deutschlandradio Kultur, 10.1.17. Der Beitrag zeigt IQ Akteurinnen und Akteure, die an der Unterstützung von Menschen mit Migrationsgeschichte im Existenzgründungsprozess mitwirken. Hier geht's zum Beitrag.


ZDF Morgenmagazin, 3.1.2017: Beitrag zur Integration in den Arbeitsmarkt am Beispiel eines Azubis aus Sierra Leone und eines Syrers.
Weiterlesen...


Neue Publikation: "Einfach Gründen in Deutschland!"
Weiterlesen...


Bertelsmann-Studie zu Migrantenunternehmen
Weiterlesen...


Stipendienprogramm „ANKOMMER. Perspektive Deutschland“
Wirtschaftsminister Gabriel zeichnet Leuchtturmprojeke aus."
Weiterlesen...


Laut dem "DIHK Gründerreport 2016" sinkt das Gründungsinteresse
Weiterlesen...


Gründungen gehen um 28% zurück. - "KfW-Gründungsmonitor 2016"
Weiterlesen...

Twitter
RSS