Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“

IQ Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung

Durch die interkulturelle Öffnung von Arbeitsmarktakteuren, durch den Abbau von Diskriminierungen und durch Diversity Management & Inklusion will die IQ Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung gezielt gesellschaftliche und personale Vielfalt gestalten. Mit ihrer Expertise unterstützt sie das Förderprogramm IQ im Themenschwerpunkt Vielfalt gestalten: Sie stellt fachliche und praxisrelevante Informationen – z.B. in Form von Publikationen, Schulungen und Trainings, Konzepten und Vorträgen – bereit und bedient Anfragen. Austausch, Vernetzung und Wissenstransfer zwischen Mitgliedern des Förderprogramms IQ ermöglicht die IQ Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung im Rahmen von Arbeitsgruppen und Fachveranstaltungen.

Unsere Themen sind u.a.

  • Interkulturelle Kompetenzentwicklung
    Interkulturelle Öffnung, Inklusion, Grundsensibilisierung
  • Antidiskriminierung
    AGG, Positive Maßnahmen, diskriminierungsfreie/kulturfaire Einstellungsverfahren, Empowerment
  • Diversity Management
    Förderung von Vielfalt, Diversity Check, vielfaltsorientierte Stellenbeschreibungen und Bewerbungsverfahren

Unsere Aufgaben

  • Schulungen und Trainings
    Konzeption, Durchführung und Begleitung von  bedarfs- und zielgruppenspezifischen Schulungen und Trainings; Multiplikator_innen-Schulungen; Vermittlung von Trainer_innen; Qualitätsentwicklung
  • Informationsangebote
    Themenbezogene Praxisleitfäden und Arbeitspapiere; Wissenstools; Dossiers; Good-Practice-Sammlungen; Vorträge; Fachveranstaltungen; Workshops
  • Wissenschafts-Praxis-Transfer
    Aufarbeitung des aktuellen wissenschaftlichen Diskurses und Transfer ins Förderprogramm IQ; Wissensaustausch mit Vertreter_innen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft

Unsere Zielgruppen

  • IQ Landesnetzwerke und IQ Teilprojekte
  • Bundesagentur für Arbeit (BA), Arbeitsagenturen und Jobcenter
  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
  • Kommunale Verwaltungen, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft

Fachtag „Antidiskriminierung in der Arbeitswelt – Wege zu einer inklusiven Gesellschaft“

Beim Zugang zu und auf dem Arbeitsmarkt stoßen Menschen aus Einwanderungsfamilien und Geflüchtete vielfach auf Barrieren und Diskriminierungen. Diese werden beim Fachtag der IQ Fachstelle IKA identifiziert und es werden Strategien zum Abbau von Hindernissen und für die Gestaltung eines inklusiven Arbeitsmarkts diskutiert. Mehr

18.10.2016 in München. Save the Date!

Aktuelles idm-Diversity-Magazin erschienen

Die neue Ausgabe des Diversity-Magazins der Int. Gesellschaft für Diversity Management enthält u.a. einen Themenschwerpumkt "Flucht & Asyl" mit einem Beitrag von Tina Lachmayr, Leiterin der IQ Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung, zum IQ Schulungshandbuch Interkulturelle Grundsensibilsierung mit Schwerpunkt Flucht und Asyl.

Unternehmensinitiative für Diversity und Vielfalt

Dieses Jahr feiert die Charta der Vielfalt ihren 10. Geburtstag. Zu diesem Anlass tourt sie durch 10 Städte, um mit Unternehmen sowie Expertinnen und Experten über Diversity und Vielfalt zu diskutieren. Die IQ Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung gestaltet dabei interaktive Workshops zum Thema „Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt – Alle Potenziale in den Blick nehmen“. Zu Gast ist sie in München bei BMW und in Düsseldorf bei Henkel. Das Programm finden Sie hier.

Twitter
RSS