Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

MobiPro-EU Qualitätssicherung

Im Rahmen der Aktivitäten der Fachstelle Einwanderung im Bereich Qualitätssicherung MobiPro-EU wurde eine Fachgruppe gegründet, die Qualitätsstandards für Projektträger und deren Partner im Rahmen des Programms MobiPro-EU entwickelt.

Aufgabe der Fachgruppe ist die Entwicklung verschiedener allgemeiner Qualitätsstandards sowie spezifischer Fachstandards, die bundesweit die Arbeit der MobiPro-EU-Projekte unterstützen, gute Praxis definieren und diese nachvollziehbar machen. Veröffentlicht sind bereits die Fachstandards Sprache und die Fachstandards Ausbildungsbetriebe.

Die Verabschiedung und Einhaltung der Qualitätsstandards haben folgende Ziele:  
Sie sollen:

  • die Azubis aus anderen EU-Ländern in die Lage versetzen, eine fundierte Berufswahlentscheidung in Kenntnis der Anforderungen und der Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen in Deutschland zu treffen;
  • die Gewähr geben, dass die Regionen, die junge Menschen willkommen heißen, eine Perspektive für ihre weitere berufliche Entwicklung bieten und ihnen den Einstieg in ein anderes Land und ein neues (soziales) Umfeld möglichst leicht machen;
  • die Projektträger unterstützen, ihre große Verantwortung wahrzunehmen und den Erwartungen der Jugendlichen und aller Beteiligten Rechnung zu tragen;
  • in allen Projektphasen eine qualitativ hochwertige Vorbereitung und Durchführung ermöglichen und die anlassbezogene Mitwirkung der Netzwerkpartner einfordern und abrufen;
  • den Unternehmen die Verantwortung und die Herausforderungen für die Ausbildung der jungen Teilnehmenden vermitteln und sie dazu anhalten, Anforderungen und Erwartungen in angemessenem Umfang an die Teilnehmenden zu kommunizieren;
  • den Unternehmen die Chance geben, gut ausgebildete und motivierte junge Fachkräfte zu gewinnen;
  • dazu anregen, Netzwerke auf- und auszubauen, um den bestmöglichen Erfolg für alle Akteure und somit für die Teilnehmenden selbst zu erzeugen.

 

 

 

Twitter
RSS