Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Die Zuwanderungsgruppe der Geflüchteten umfasst Asylbewerberinnen und Asylbewerber, anerkannte Flüchtlinge sowie Geduldete in Deutschland. Der Gesetzgeber und die Migrationsforschung adressieren häufig bei der Frage des Arbeitsmarktzuganges Asylbewerberinnen und Asylbewerber und Geduldete gemeinsam, obwohl es sich teilweise um sehr unterschiedliche Zuwanderungsgruppen handeln kann. Nicht alle Zuwandernden, die im Besitz einer Duldung sind, haben zwangsläufig einen Asylantrag gestellt. Da der Zugang zum Arbeitsmarkt für Asylbewerberinnen und Asylbewerber und Geduldete nach den rechtlichen Bedingungen gleichermaßen versperrt war und nach und nach für beide Gruppen vergleichsweise gleich geöffnet wird, können im Zusammenhang mit der Integration in den Arbeitsmarkt Asylbewerberinnen und Asylbewerber und Geduldete als eine Gruppe betrachtet werden.

 


Die Zuwanderungsgruppe der Geflüchteten umfasst Asylbewerberinnen und Asylbewerber, anerkannte Flüchtlinge sowie Geduldete in Deutschland. Der Gesetzgeber und die Migrationsforschung adressieren häufig bei der Frage des Arbeitsmarktzuganges Asylbewerberinnen, Asylbewerber und Geduldete gemeinsam.

 

 


In der Vergangenheit hatten Zuwandernde im Asylverfahren sowie Geduldete so gut wie keine Möglichkeit, in Deutschland zu arbeiten oder eine Ausbildung zu absolvieren.

 

 


Im Zusammenhang mit der Auseinandersetzung mit gesetzlichen Bestimmungen der Integration von Geflüchteten, gibt es eine Menge Begriffe, die hier kurz und bündig erklärt - von A wie Abschiebungsverbot bis Z wie Zweitantrag.


Die Fachstelle Einwanderung organisiert regelmäßig Veranstaltungen, die sich mit unterschiedlichen Aspekten der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten auseinandersetzen.

 

 


Die Fachstelle Einwanderung informiert mit drei Publikationslinien über ihre thematischen Arbeitsschwerpunkte Migration und Arbeitsmarktintegration.

 

 


Es ist generell relativ wenig zum genauen Profil der Geflüchteten bekannt, die derzeit nach Deutschland kommen, insbesondere, wenn es um arbeitsmarktrelevante Faktoren geht.

 

 

Twitter
RSS