Startseite   >   Einwanderung 

Handlungsfeld „Einwanderung“

Die Arbeit im Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ setzt Schwerpunkte auf fünf Handlungsfelder, die wesentlich für die berufliche Integration von Migrantinnen und Migranten sind und in denen aktueller Handlungsbedarf besteht. Eins davon ist Einwanderung.

Die Fachstelle Einwanderung wurde im Rahmen der neuen Förderperiode neu eingerichtet und ist seit Januar 2015 bei Minor – Projektkontor für Bildung und Forschung e.V. angesiedelt. 
Für die konkrete Arbeit sind folgende Ziele geplant:

  • Service bieten: Die Fachstelle wird die IQ Netzwerkpartner, die MobiPro-EU-Verbünde und Träger im Programm „Integration von Asylbewerbern und Flüchtlingen“ in ihrer Arbeit durch die Bereitstellung von Instrumenten, Methoden und Konzepten unterstützen und als Informationsanlaufstelle flexibel ihre Anfragen und Unterstützungsbedarfe bedienen.
  • Wissenschaft-Praxis-Transfer ermöglichen: Die Fachstelle wird eine lebendige Schnittstelle zwischen Migrationsforschung und benachbarten Wissenschaftsbereichen sowie der Praxis der Zielgruppenarbeit sein. Auf Grundlage der Expertise der Fachstelle werden Impulse und Erkenntnisse in beide Richtungen ausgetauscht werden.
  • Zielgruppenorientierte Qualitätsentwicklung anregen: Richtschnur der Aktivitäten der Fachstelle ist die nachhaltige, qualifikationsadäquate Integration von Personen mit Migrationshintergrund in Beruf und Ausbildung. Prioritätensetzung, Qualitäts- und Erfolgsbewertung orientieren sich an dieser primären Zielgruppe und dem Ziel, für ihre Integration auch die Willkommens- und Anerkennungskultur in der Aufnahmegesellschaft zu stärken. Weitere Zielgruppen sind die Netzwerkpartner der begleiteten Programme, das BMAS, strategische Partner in Arbeitsmarkt, Migrantenorganisationen, Behörden, Wissenschaft, Zivilgesellschaft sowie die Fachöffentlichkeit.
  • Synergien schaffen: Durch Vernetzung zwischen den Partnern der drei Förderprogramme, durch Dialog und strategische Kooperation mit Institutionen, werden im Sinne der IQ Programmziele Synergien und nachhaltige Strukturen gefördert werden.

 

Kontakt zur Fachstelle Einwanderung:

Minor-Projektkontor für Bildung und Forschung e.V.
Dr. Christian Pfeffer-Hoffmann
Alt-Moabit 73
10555 Berlin
+49 (0)163 7877950
+49 (0)30 28861630
c.pfeffer[at]minor-kontor.de
www.minor-kontor.de

Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird gefördert durch:
Logo Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo Europäischer Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische UnionLogo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit